"Bitch": Die "M.O.M"-Kandidatinnen rechnen mit Alina ab

Alina kommt bei ihren Mitstreiterinnen gar nicht gut an. Nicht das erste Mal geriet die 25-Jährige bei M.O.M zwischen die Fronten, vor allem mit Kandidatin Monika wird sich die Nürnbergerin wohl nicht mehr anfreunden. Die einstige Temptation Island-Verführern warf Alina immer wieder vor, sie sei fake und berechnend. Nun geht der Zoff mit Alina weiter – und offenbar sind die anderen Frauen auch Monikas Meinung.

Beim “Abend der Wahrheit” wurden Dustin und Dan kurzerhand ausquartiert und die Single-Frauen waren unter sich. In einem Spiel mussten sie Fragen wie “Wer will Fame statt Liebe” oder “Wen aus der Runde magst du am wenigsten?” beantworten. Dabei kam Alina nicht gut weg – sie bekam bei fast jeder Runde die meisten Stimmen. “Du solltest dich mal intensiv mit dir selbst beschäftigen, du hast schon so viele Persönlichkeiten an den Tag gelegt, ich weiß nicht, wer du wirklich bist”, gab ihr beispielsweise Monika mit.

Nachdem Jennifer sie dann gebeten hatte, das Spiel einfach so hinzunehmen und nicht alles auf die Goldwaage zu legen, antwortete Alina pampig mit einem “Mach ich, Bitch.” Doch der toughen Animateurin hatte die Situation doch einiges abverlangt: “Es ist sehr verletzend, es tut schon weh. Ich meine, ich bin hier nicht um Freundinnen zu finden, aber allgemein, dass ich als Person nicht so gesehen werde, wie ich bin.” Außerdem betonte Alina, dass die anderen nie ein persönliches Gespräch mit ihr gesucht hätten, um sie richtig kennenzulernen.

“M.O.M” – neue Folgen immer donnerstags bei Joyn PLUS+.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel