Boris Becker zu Haft verurteilt: Ex-Frau Lilly steht ihm bei

Boris Becker (54) muss diese schwere Zeit nicht allein durchstehen! Schon vor ein paar Wochen wurde der einstige Tennisstar wegen Insolvenzverschleppung verurteilt. Am Freitag wurde dann das Strafmaß verkündet und Boris musste seine zweieinhalbjährige Haftstrafe direkt antreten. Seine Freundin Lilian de Carvalho Monteiro hatte ihren Liebsten zum Gericht begleitet und ihn an dem schweren Tag vor Ort unterstützt. Aber nicht nur sie steht dem Ex-Sportler bei: Auch seine Ex-Frauen und die gemeinsamen Kinder sind für ihn da.

Bei „Exclusiv Weekend“ äußerte sich Lilly Becker (45) zu dem Urteil und Boris‚ Haftantritt. „Bis vor zwei Stunden hat das kein Mensch erwartet. Er hat niemanden umgebracht“, zeigte sie sich schockiert. „Er ist ein Mann, ein Mensch, ein Vater, ein Ex-Ehemann für mich, für Barbara und eine öffentliche Person“, führte das Model aus. Nach der Verurteilung und auch hinter Gittern soll sich der Olympiasieger aber bewusst sein, dass seine Familie zu ihm hält. „Es ist wichtig, dass jede Person weiß, dass wir: Amadeus, Noah, Elias, Barbara, seine Freundin Liliana – wir stehen alle hinter Boris. Egal, was passiert“, hielt Lilly fest.

Um die Zukunft mache sich die 45-Jährige aber keine Sorgen – denn sie sei eine toughe Frau und habe von ihrem Ex-Mann eine wichtige Sache gelernt. „Was auch passiert, es muss immer weitergehen“, erinnerte sie sich an einen Rat der Tennislegende.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel