Christina Ricci: Sie hat die Scheidung eingereicht

Jetzt scheint alles aus und vorbei! Christina Ricci, 40, hat eine Entscheidung getroffen. Ihre Ehe mit James Heerdegen steht offenbar vor einem Scherbenhaufen. Am gestrigen Donnerstag (2. Juli) reicht sie die Scheidung ein, wie “Page Six” berichtet. Zudem soll sie das alleinige Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Freddie, fünf, beantragt haben. 

Christina Ricci: Polizeieinsatz nach “häuslichem Überfall”

Der Entschluss scheint konsequent. Vor rund einer Woche reagiert die Polizei von Los Angeles auf einen Notruf aus ihrem Haus. Was sich dort im Vorfeld genau abgespielt hat, darüber gibt es bisher noch keine Informationen. Laut “Us Weekly” allerdings wird kurz nach Eintreffen der Beamten eine einstweilige Verfügung gegen Riccis Ehemann erwirkt, offenbar aufgrund eines “häuslichen Überfalls.”

Anna-Maria Zimmermann

"Christian hat eh schon nichts miterleben dürfen"

Ehemann James erhält Kontaktsperre

Jetzt muss sich der Kameratechniker, den der Hollywood-Star 2011 am Set der ABC-Serie “Pan Am” kennengelernt hatte, an eine Kontaktsperre halten. 

Der Vorfall überrascht. Erst vor rund zwei Wochen hat Christina eine Vatertagskarte ihres Jungen auf Instagram veröffentlicht. Darunter die Botschaft: “Wir lieben dich, Daddy!” Einige Tage zuvor schreibt sie unter ein gemeinsames Foto ihres Mannes mit dem Kind: “Einen frohen Vatertag”, fügt zwei Herzen hinzu und den Hashtag #liebeunsereslebens. 

🖤🖤Happy Father’s Day 🖤🖤#loveofourlives #daddy

A post shared byChristina Ricci (@riccigrams) on

In den vergangenen Jahren schwärmt die 40-Jährige mehrfach über ihre Ehe und ihr Leben als Mutter, erklärt freudig: “Meine Ehe und mein Kind haben mich wirklich besser gemacht.”

Der Vorher-Nachher-Check

Die Trennungs-Styles der Stars




Das harmonische Familienleben scheint zuletzt eine Farce gewesen zu sein. 

Verwendete Quellen: Us Weekly, Instagram, Page Six

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel