Crash unter Alkohol? Friseur merkte Anne Heche nichts an

Am vergangenen Freitag sorgte Anne Heche (53) für einen großen Schockmoment: Die Ex von Ellen DeGeneres (64) hatte einen schweren Autounfall, bei dem sie nach neusten Erkenntnissen schwer verletzt wurde. Schnell wurde spekuliert, ob die Schauspielerin an diesem Tag betrunken hinterm Steuer saß. Doch ein Augenzeuge hat sie relativ normal erlebt: Anne soll wenige Stunden vor dem Horror-Crash noch gut gelaunt einen Fri\u0026#173;seur\u0026#173;sa\u0026#173;lon besucht und sich dort zuvorkommend verhalten haben!

Wie Richard Glass der Los Angeles Times nun berichtet, wollte die 53-Jährige zwei Stunden vor ihrem Unfall noch eine Perücke in seinem Laden kaufen. Dabei nahm der Besitzer des Salons aber keine alkoholisierte Schauspielerin wahr – seinen Aussagen zufolge habe Anne „nicht gelallt“. Dennoch betont Richard, dass das Treffen mit ihr schon „sehr seltsam“ war, aber die US-Amerikanerin sei sehr nett gewesen.

Die Polizei ermittelt derweil gegen die „Volcano“-Darstellerin und hat einen Bluttest angeordnet, der klären soll, ob Anne während des Unfalls unter dem Einfluss von Alkohol stand. Bis ein Ergebnis vorliegt, könnten aber noch einige Wochen vergehen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel