Darum wollte Vanessa Hudgens eigentlich mit 25 heiraten

Vanessa Hudgens‘ (32) Liebesleben unterscheidet sich ziemlich von ihrer früheren Planung. Die ehemalige Disney-Beauty wurde 2006 als Schauspielerin mit dem Film High School Musical berühmt und spielte seitdem in zahlreichen weiteren Filmen mit. Neben Vanessas Karriere steht aber auch ihr Privatleben immer mal wieder im Interesse der Öffentlichkeit. Jetzt verriet die Sängerin, dass sie eigentlich mit 25 bereits verheiratet sein wollte.

Doch wie kam sie zu diesem Wunsch? „Meine Mutter hatte mit 25 geheiratet, also dachte ich auch immer, dass ich als 25-Jährige verheiratet sein würde“, erzählte Vanessa in einem Interview mit Shape. Auch wenn sich die Beauty als Mittzwanzigerin in einer Beziehung mit dem Schauspieler Austin Butler (30) befand, kam es jedoch nie zu einer Hochzeit. „Ich habe gelernt, dass wir alle solche Vorstellungen haben und dass es nicht schlimm ist, wenn diese nicht wahr werden. Es gibt immer einen Grund dafür“, erklärte die 32-Jährige.

Dass sie ihre Liebespläne nicht in die Tat umsetzen konnte, sei für Vanessa aber nicht schlimm. „Ich bin in so einer tollen, gesunden Beziehung, sodass mir das egal ist“, betonte die Schauspielerin in dem Interview weiter. Nachdem ihre Partnerschaft zu Austin 2020 in die Brüche gegangen war, hatte sie im Februar dieses Jahres ihre neue Liebe zu dem Baseball-Spieler Cole Tucker (25) bekannt gemacht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel