Darum zeigt sich Ex-Bachelorette Melissa kaum mit Leander

Hat Melissa Damilia (25) keine Lust mehr auf Pärchen-Content? Seit Die Bachelorette 2020 schwebt die Influencerin mit ihrem Gewinner Leander Sacher (23) auf Wolke sieben. Doch in den vergangenen Wochen kamen vereinzelt Krisen- und sogar Trennungsgerüchte auf – der Grund: Die Turteltauben haben sich schon länger nicht mehr zusammen auf Social Media gezeigt. Laut Melissa habe das aber einen ganz einfachen Grund.

Auf die Frage, ob zwischen ihr und Leander alles okay sei, erklärte sie in ihrer Instagram-Story: “Uns trennen fast 400 Kilometer. Leander arbeitet und studiert zur selben Zeit und auch ich arbeite an Projekten. So oft es uns möglich ist, sehen wir uns.” Dass ihre Follower davon nicht viel mitbekommen, liegt unter anderem daran, dass sie die gemeinsame Zeit dann nicht am Handy verbringen würden.

Zuletzt hatten die zwei noch Pläne für ein gemeinsames Liebesnest geschmiedet. Doch die sind – zumindest vorerst – vom Tisch. “Leander kann Aachen nicht verlassen und ich bin derzeit auch nicht bereit, wegzuziehen. Wir sind erst seit elf Monaten zusammen. Wir haben Zeit”, betonte die ehemalige Love Island-Kandidatin. Eine Fernbeziehung zu führen, sei für Melissa aber keinesfalls ein Problem.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel