"Das einzige, was Amira Pocher kann, ist über andere herziehen"

Der Streit geht in die nächste Runde: Nachdem Amira Pocher Gerda Lewis als “sinnlos” bezeichnet hat, meldet sich die ehemalige Bachelorette zurück und ätzt gegen die Frau von Oliver Pocher.

Doch wie Gerda bei Instagram berichtete, haben die Pochers ihr ein Angebot gemacht, dass sie in eine ihrer Shows kommen soll. “Ich kann mich noch vage an etwas erinnern. Ich glaube, jemand aus Olis Management hat mein Management angefragt. Für was war das nochmal? Ach ja, für ‘Pocher – gefährlich ehrlich’!” Nun legt die ehemalige Kandidatin von GNTM nach und geht auf Amira los.

“Als fast zweifache Mama hätte ich besseres zu tun”

Gerda lässt sich die “Sinnlos”-Beleidigung nicht gefallen. “Bei dem Wort ‘sinnlos’ wäre ich an ihrer Stelle vorsichtig”, so Gerda im “Promiflash”-Interview. “Was genau kann sie denn außer ‘die Frau von’ sein? Die sich aber nach ihrer Aussage von den Aussagen ihres Mannes ‘distanziert’.”

  • “DSWNWP”: Schönebergers zweideutige Sprüche
  • Neue Dating-Show: Cora Schumacher über Sex und Dating
  • Tochter von Kim Basinger: Verletzungen im Gesicht: Ireland Baldwin überfallen
  • Brutaler Schulalltag: Paris Hilton spricht über Misshandlung von Lehrern

Doch scheinbar redet sich die Influencerin in Rage und ätzt weiter gegen die Frau von Oliver Pocher. “Das einzige, das sie kann, ist, über andere herzuziehen. Als fast zweifache Mama hätte ich definitiv besseres zu tun, als über Influencer in einem Podcast abzulästern.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel