Das gab es noch nie: DHDL-Löwen bieten No-Profit-Investment

In der finalen Folge der diesjährigen Die Höhle der Löwen-Frühjahrsstaffel konnte Tourismusmanager Chris Kaiser mit seiner Vermittlungsplattform B’n’Tree einen ganz besonderen Deal klarmachen: Die Investoren Carsten Maschmeyer (62) und Judith Williams (48) boten ihm an, in seine Umweltschutz-Idee zu investieren und ihr Investment erst später zurückzufordern – allerdings ganz ohne Gewinnbeteiligung. Obwohl sich in der Show zunächst alle einig waren, kam eine Zusammenarbeit später aber doch nicht zustande. Chris ist dennoch total zufrieden, wie er Promiflash jetzt verrät.

In einem Statement auf Twitter hatten die Löwen bereits verkündet, dass der Deal aufgrund von Schwächen im System geplatzt sei. Für den Gründer ist das allerdings kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Er hält weiterhin an seiner Idee,Bäume für den Erhalt der Umwelt zu pflanzen, fest. “Weder bin ich enttäuscht, noch bereue ich die Teilnahme! Judith Williams und Carsten Maschmeyer waren ja wirklich sehr interessiert daran, dass ein Deal zustande kommt. Wir hatten einen spannenden Austausch und stehen weiterhin in Kontakt”, betont er gegenüber Promiflash. Für den weiteren Weg seines Start-ups seien die Erfahrungen und Einschätzungen der Experten enorm wichtig gewesen.

Aktuell laufe bei B’n’Tree alles Richtung Wachstum. “Und zwar in einem noch nie da gewesenen Tempo”, schwärmt der 33-Jährige. So könnten die Aufforstungsgebiete schnell vergrößert und damit Mensch und Tier ein besseres Leben ermöglicht werden. “Zu guter Letzt schaffen wir schneller dringend benötigten Lebensraum für wilde Tiere wie meine geliebten Elefanten”, ergänzt er. Seine Liebe zu den Dickhäutern hatte Chris einst überhaupt erst auf die Idee zu B’n’Tree gebracht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel