Das schottische Supermodel Stella Tennant ist tot

Die Modewelt hat eine Größe der Neunzigerjahre verloren. Das schottische Supermodel Stella Tennant ist tot. Das bestätigte die Familie, unter anderem die schottische Zeitung “The Herald” zitiert: “Mit großer Traurigkeit geben wir den plötzlichen Tod von Stella Tennant am 22. Dezember 2020 bekannt.” Erst am 17. Dezember dieses Jahres hatte das Model seinen 50. Geburtstag gefeiert. Die Todesursache ist bislang nicht bekannt, laut Polizei gebe es “keine verdächtigen Umstände”.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Tennant begann ihre Modelkarriere im Alter von 23 Jahren. Sowohl auf den Titelseiten namhafter Magazine war sie zu sehen als auch auf den Laufstegen von Versace, Alexander McQueen oder Chanel. Karl Lagerfeld (1933-2019) hatte das Model Ende der Neunzigerjahre für das französische Modehaus unter Vertrag genommen und es zu einer seiner Musen erklärt. Im Jahr 2012 wurde Tennant, eine vierfache Mutter, in die Scottish Fashion Awards Hall of Fame aufgenommen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel