Das stört Sandra Janina an "Temptation Island"-Single-Girls!

Na, wenn da mal keine Expertin spricht! Sandra Janina eroberte als Granate bei Love Island im vergangenen Jahr die Herzen vieler Fernsehzuschauer. Als Drittplatzierte konnte die Blondine bis ins Finale hinein überzeugen. Doch die aktuellen Staffeln gängiger Flirt-Formate können die Erfurterin wiederum überhaupt nicht überzeugen: Vor allem das Verhalten der Single-Girls bei Temptation Island stößt der Blondine regelmäßig auf. Gegenüber Promiflash erklärt Sandra jetzt, was sie dabei eigentlich genau stört.

“Wenn man sich die US-amerikanische Version anguckt und dann die deutsche, dann ist das deutsche ‘Temptation Island‘ ein günstiges, mit leichten Materialien verpacktes Format”, erläutert Sandra ihre Wahrnehmung im Promiflash-Interview. Die Sendung sei in den Vereinigten Staaten wesentlich tiefgründiger, weil die Girls dort versuchen würden, die vergebenen Männer auch argumentativ aus ihren bestehenden Beziehungen zu lösen, erklärt die ehemalige Kuppelshow-Kandidatin.

“Im deutschen Format wird sich einfach ausgezogen, gesoffen, ins Bett gelegt und die Zunge in den Hals oder sonst wohin gesteckt”, vertieft Sandra ihre Kritik an der Eindimensionalität des TV-Treuetests. Dabei sei sie sich sicher, dass die Produktion die Singles keineswegs zu diesem Verhalten verpflichten würde, betont sie abschließend.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel