Demi Lovato: Tränenreiches Wiedersehen mit krankem Fan nach 13 Jahren

2009 wartete die kleine Austen noch auf eine Spenderniere

Demi Lovato: Tränenreiches Wiedersehen mit krankem Fan nach 13 Jahren

2009 hatte die damals zehnjährige Austen einen großen Wunsch. Das kleine Mädchen, das damals mit einer Nierenerkrankung im Endstadium kämpfte, wollte sein Idol Demi Lovato treffen. Die Organisation „Make-A-Wish“ erfüllte Austen damals diesen Traum. 13 Jahre später überrascht Demi ihren inzwischen 23-jährigen Super-Fan jetzt erneut. Klar, dass bei diesem Wiedersehen die Tränen flossen.

Austen traf Demi Lovato 2009 kurz vor ihrer Nierentransplantation

Austen war erst fünf Tage alt, als ihre Nieren versagten. Bis sie drei Jahre alt war, musste sie regelmäßig zur Dialyse. Es folgten zwei Transplantationen. 2020 konnte Austen ein besonderes Jubiläum feiern: Zehn Jahre mit ihrer neuen Niere. Ihr erstes Treffen mit Demi Lovato fand 2009 kurz vor diesem lebensverändernden Eingriff statt, organisiert von „Make-A-Wish“. Austen durfte sogar mit Demi im Backstagebereich singen und wurde von ihr bei einem Auftritt auf die Bühne geholt.

Für das kranke kleine Mädchen eine unvergessliche Begegnung. „Demi war unglaublich“, schwärmt sie noch heute im Interview. Und mit dem gemeinsamen Selfie, das sie damals mit ihr machen durfte, konnte sie selbst im College noch in Sachen Coolheit Punkte sammeln, wie sie verrät.

Bei Austen fließen beim Wiedersehen mit Demi Lovato die Tränen

13 Jahre nach diesem ganz besonderen Treffen hat „Make-A-Wish“ Austen, die inzwischen Studentin ist, zum Interview eingeladen. Und wer platzt da plötzlich ins Studio? Demi Lovato! „Du bist so groß geworden! Und du hast blaue Haare!“, staunt der Star, während bei Austen die Tränchen kullern und sie Demi gar nicht mehr loslassen möchte.

„Es bedeutet mir sehr viel, dass wir diese gemeinsame Geschichte haben und du mich immer noch unterstützt“, schwärmt Demi, die sich 2021 als non-binäre Person identifiziert hat, beim Wiedersehen. Und posiert gerne mit Austen für ein neues Selfie. Mit dem die Studentin, die heute Logopädie studiert und so hofft, anderen etwas zurückgeben zu können, sicher neue Coolness-Punkte sammeln wird. (csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel