Désirée Nick schießt gegen Nino de Angelo: "Unsichere Kollegen trinken zu viel!"

Karriere-Tiefpunkt schuld daran?

Désirée Nick schießt gegen Nino de Angelo: "Unsichere Kollegen trinken zu viel!"

Désirée Nick schätzt Nino de Angelos Ausraster ein

von Lena Janssen, Darline Jonasson, Julia Jozinovic und Leonie Krebber

„Eure dummen Kommentare gehen mir völlig auf den Sack. Wisst ihr das, ihr kleinen Pissnelken“ –mit diesem Neujahrs-Statement sorgte Nino de Angelo (58) für mächtig Aufruhr. Die kritischen Kommentare seiner Follower zu seinem Trinkverhalten trafen offenbar einen Nerv – wenig verwunderlich findet das auch seine ehemalige Nachbarin, die keineswegs eine Unbekannte ist: Désirée Nick (66) kennt Nino bereits seit Jahren! Wie sie die Pöbelattacke einschätzt, erfahren Sie oben im Video.

Abstinenz hielt nur sechs Monate

Dass Nino de Angelo mit dem Alkohol zu kämpfen hat, ist kein Geheimnis, deshalb hat der Schlagerstar in der Vergangenheit einen Entschluss gefasst: Er wollte gänzlich auf Alkohol und Zigaretten verzichten. Nicht nur für sich und seine Gesundheit, sondern auch seiner Verlobten Simone zuliebe. Doch das funktionierte leider nur sechs Monate, danach zog der 58-Jährige ein bitteres Fazit. „Nüchtern betrachtet war es besoffen besser“, sagte er im Gespräch mit BILD.

Seitdem greift der Musiker wieder regelmäßig zum Glas – und das natürlich auch an Silvester. Den 58-Jährige so ausgelassen mit einer Wodka-Flasche zu sehen, löste viele Sorgen bei seinen Fans aus. „Schade, dass du es nicht durchgehalten hast auf den Alkohol zu verzichten“, so ein Follower. Doch genau diese Sprüche waren es, die bei dem 58-Jährigen offenbar das Fass zum Überlaufen brachten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel