Deswegen will Hollywoodstar Cameron Diaz keine Filme drehen

Es ist schon ein Weilchen her, dass man Cameron Diaz (48) auf der Leinwand bewundern konnte. Ihr letztes Projekt, die Neuverfilmung des Musicals “Annie”, liegt inzwischen schon sieben Jahre zurück. Seitdem rückte das Privatleben der Schauspielerin in den Fokus: Ihr Liebesglück mit dem Musiker Benji Madden (42) wurde Ende 2019 mit der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Raddix gekrönt. Camerons neuer Job als Mutter lässt im Moment auch keinen Raum für ihre Schauspielkarriere.

In einem Interview mit Yahoo Finance Presents betonte die 48-Jährige, dass sie vollends zufrieden sei mit dem, was sie derzeit hat. Sie habe bei Freunden schon beobachtet, wie Karriere und Mutterschaft miteinander kollidierten. In diese Position wolle sie niemals kommen. “Es ist jetzt eine andere Zeit in meinem Leben. Jetzt bin ich hier und das ist das Erfüllendste, das ich in meinem Leben je getan habe”, schwärmte der Filmstar von seinem neuen Lebensabschnitt. Derzeit habe sie einfach nicht das, was es braucht, um einen Film zu drehen, denn all ihre Energie stecke sie in ihre kleine Familie.

Kategorisch ausschließen möchte Cameron eine Rückkehr nach Hollywood aber nicht. “Werde ich je wieder einen Film machen? Ich brenne nicht darauf, aber werde ich? Ich weiß es nicht, keine Ahnung. Vielleicht, sag niemals nie”, räumte sie bei Quarantined with Bruce ein. Die Fans des “Knight and Day”-Stars dürfen also immerhin ein bisschen hoffen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel