Die Trauerfeier für den Ehemann der Queen im Livestream

Die Trauerfeier von Prinz Philip am heutigen Samstag in der St.-George’s-Kapelle auf Schloss Windsor wurde noch von dem verstorbenen Ehemann der Queen mit geplant. Sie ist auf die Minute durchgetaktet. Wir berichten live über die Zeremonie in Großbritannien.

Auf Schloss Windsor findet heute die Trauerfeier und die Beisetzung von Prinz Philip statt, der am 9. April im Alter von 99 Jahren starb. Wegen der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Auflagen sind insgesamt nur 30 Trauergäste in der Kirche zugelassen, in der unter normalen Umständen mehr als 600 Menschen platz finden.

Erfahren Sie live alles zur Prozession und der Zeremonie für den Herzog von Edinburgh.

14.51 Uhr: Segler von Philips Ex-Schule lassen Gedenkkranz zu Wasser

Mit einer Gedenkfeier auf dem Meer haben junge Segler der ehemaligen Schule Prinz Philips an den gestorbenen Mann von Königin Elizabeth II. erinnert. Vor der Küste des Dorfes Hopeman in Schottland ließen die Schüler der internationalen Privatschule Gordonstoun vom Segelschulboot “Ocean Spirit of Moray” einen Kranz ins Wasser. Philip hatte einst dort segeln gelernt.

Junge Segler der ehemaligen Schule des Herzogs von Edinburgh, Gordonstoun in Moray, führen eine Gedenkfeier an Bord des schuleigenen Segelschulbootes an, während sie vor der Küste von Hopeman Harbour, wo Prinz Philip das Segeln lernte, einen Blumenkranz ins Wasser werfen. (Quelle:Jane Barlow/PA Wire/dpa)

“Während der gesamten Woche hatten wir die Gelegenheit, darüber nachzudenken, wie stolz wir darauf sind, das zu gestalten, was für den Herzog wichtig war”, sagte Schulleiterin Lisa Kerr. “Wir können im Moment keine großen Versammlungen haben, aber in der Lage zu sein, ihm eine kleinere, aber angemessene Hommage zu zollen, ist großartig.”

14.43 Uhr: Gelände in Windsor weiträumig abgesperrt

Vor der Beisetzung des britischen Prinzen Philip hat die Polizei das Gelände rund um das Schloss Windsor mit weiträumigen Absperrungen gesichert. Zahlreiche Kräfte waren am Samstag im Städtchen Windsor westlich von London im Einsatz, Scharfschützen postierten sich auf Hausdächern. Schon in den Tagen zuvor hatten Spezialkräfte sogar Müllkörbe und Briefkästen auf mögliche Sprengkörper kontrolliert. Wegen der Corona-Pandemie haben Behörden und Palast die Bevölkerung aufgerufen, nicht nach Windsor zu reisen und die Zeremonie am Samstagnachmittag im Fernsehen zu verfolgen.

Polizisten sichern das Gelände um Schloss Windsor. (Quelle: (AP Photo/Frank Augstein/AP/dpa)

14:38 Uhr: William und Kate kommen in Windsor an

Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind auf dem Gelände von Schloss Windsor vorgefahren. Beide sitzen hinten im Land Rover und tragen schwarze Mundnasenschutze.

Herzogin Kate und Prinz William sind auf Schloss Windsor angekommen. (Quelle: Peter Nicholls/Reuters)

14:37 Uhr: Streit um Uniformen und Bruderzwist

Vorab wurde darüber berichtet, dass William und Harry nicht nebeneinander laufen werden, außerdem gab es einen Streit über das Tragen von Uniformen. Schließlich sprach die Queen ein Machtwort, hier erfahren Sie mehr.

14.27 Uhr: Alle Details zusammengefasst

Viele Details zur Trauerfeier von Prinz Philip wurden schon vorab bekanntgegeben – beispielsweise der Ablauf, die genauen Vorstellungen des verstorbenen Ehemannes von Queen Elizabeth II. von seiner Beerdigung sowie der Ort seiner Beisetzung. Hier erfahren Sie mehr dazu

14.24 Uhr: Trauerfeier ohne Herzogin Meghan

Prinz Harry ist bereits seit Sonntag in Großbritannien. Der Enkel der Queen kam ohne seine Frau Meghan. Die Herzogin wird nicht anwesend sein. Laut des Buckingham-Palastes haben ihr ihre Ärzte aufgrund ihrer Schwangerschaft von einer Reise nach England abgeraten. Wie die britischen Medien berichten, soll ihre Abwesenheit aber einen anderen Grund haben. Laut “Daily Mail” will Meghan bei der Trauerfeier “nicht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen”.

14.13 Uhr: Drei Gäste aus Deutschland

Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen bei der Beisetzung von Prinz Philip nur 30 Gäste teilnehmen. Somit ist nur der engste Familienkreis zugelassen. Aber auch drei Gäste aus Deutschland werden dabei sein: Bernhard Prinz von Baden, Philipp Prinz zu Hohenlohe-Langenburg und Heinrich Donatus Prinz von Hessen. Die drei Prinzen sind Angehörige von Philip. Wie genau sie zu dem Herzog von Edinburgh stehen, können Sie hier noch einmal nachlesen. Alle müssen die coronabedingten Abstandsregeln einhalten, was bedeutet, dass die Queen während der Trauerfeier allein sitzen wird.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel