DSDS-Arielle: Letzte Geschlechts-OP auf dem Weg zur Frau!

Arielle Rippegather ist schon sehr bald eine hundertprozentige Frau – nach einem zweijährigen Weg voller Herausforderungen. 2017 stand die Autorin noch als Marco vor der DSDS-Jury. Die Blondine wirkte damals allerdings schon sehr androgyn und outete sich schließlich im März 2019 als Transgender. Nach einer Hormontherapie, einer Brust- und einer Nasen-OP störte die 30-Jährige “nur” noch ihr Penis. Über die geschlechtsangleichende OP, die Arielle vor einem Jahr schon geplant hat, sprach sie 2019 mit Promiflash: “Das ist die einzige OP, vor der ich wirklich auch Respekt habe, weil ich weiß, mit der ersten OP ist es nicht getan. Da muss noch eine zweite folgen. Da weiß ich auch, da brauche ich psychologische Unterstützung, weil ich habe da erst mal eine Wunde.” Diese Woche steht der für sie lebensverändernde Eingriff also endlich an. Und Pläne für danach gibt es auch schon: Arielle möchte sich endlich verlieben.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel