DSDS-Sieger Alphonso Williams (†): Traurige Enthüllung seiner Witwe

"Jeder von uns fühlt sich zurückgeworfen"

Am 12. Oktober jährte sich der Todestag von DSDS-Sieger Alphonso Williams zum zweiten Mal.

Seine Witwe Manuela (r.) offenbarte jetzt, wie es ihr und ihrer Familie zwei Jahre nach Alphonsos Tod ergeht.

2017 gewann Alphonso Williams die 14. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“.

Vor knapp zwei Jahren starb DSDS-Sieger Alphonso Williams (†57) an den Folgen einer Krebserkrankung. Nun offenbarte seine Witwe Manuela, wie es ihr heute geht …

DSDS-Sieger Alphonso Williams: Todestag jährt sich zum dritten Mal

Mit seinem DSDS-Sieg ging für Alphonso Williams 2017 einer seiner größten Wünsche in Erfüllung. Nur knapp zwei Jahre später folgte die tragische Nachricht: Der leidenschaftliche Musiker starb am 12. Oktober 2019 an den Folgen einer Krebserkrankung. Für seine Frau und seine Kinder war der Abschied von dem gerade einmal 57-Jährigen, der so plötzlich aus dem Leben gerissen wurde, nicht einfach.

Der Tod des DSDS-Siegers liegt mittlerweile zwei Jahre zurück, doch wirklich überwunden haben Alphonso Williams Angehörigen seinen schweren Verlust noch nicht. Im Interview mit „Promiflash“ sprach Witwe Manuela Schreyeck-Williams am zweiten Todestag des Sängers darüber, wie es ihr nach dem Tod ihrer großen Liebe heute ergeht und verrät:

Der heutige Tag ist heftig, eigentlich waren schon die letzten drei Tage heftig, denn jeder von uns fühlt sich zurückgeworfen in diese drei letzten Tage, in denen Alphonso um jeden Atemzug kämpfte,

so die traurigen Worte.

Mehr zu DSDS-Sieger Alphonso Williams (†) liest du hier:

  • Alphonso Williams (†57): Bizarres Andenken für seine Familie

  • Tod von Alphonso Williams (†57): Erste Worte von Dieter Bohlen

  • Alphonso Williams: So emotional war die Trauerfeier

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel