Echt jetzt? Kult-Virologe Prof. Dr. Hendrik Streeck wird Laufstegmodel

Echt jetzt? Kult-Virologe Prof. Dr. Hendrik Streeck wird Laufstegmodel

Hendrik Streeck versucht sich auf dem Catwalk

Neue Zeiten, neue Möglichkeiten – auch für Hendrik Streeck

Während die Corona-Phase für viele Menschen das Leben im negativen Sinne komplett auf den Kopf gestellt hat, durfte sich Virologe und Wissenschaftler Professor Dr. Hendrik Streeck (44) über einen ungeahnten Sprung auf der Karriereleiter freuen. Mit seinen Einschätzungen zur Pandemie erlangte der 44-Jährige nämlich quasi über Nacht Promi-Status und gilt heute als absoluter Kult-Mediziner. Nachdem sich Streeck im Netz längst seinem neuen Leben als Star und Influencer hingegeben hat, wird es nun Zeit für die nächste Veränderung in seinem Leben. Tatsächlich will er schon bald als Anzugmodel über den Catwalk schreiten. Wie bitte? Was es mit diesen neuen Plänen auf sich hat, verrät er oben im Video.

Sein liebstes Kleidungsstück ist die Jogginghose

Top gekleidet war Hendrik Streeck zuletzt stets. Wann immer er für RTL vor der Kamera stand, glänzte er mit seinem schnieken Style und seinem Gespür für luxuriöse Trends. Kein Wunder, schließlich hat sich der Virologe in der Vergangenheit gleich mehrere Top-Anzüge von renommierten und teuren Marken zugelegt. Wer Eindruck machen will, muss eben auch mit besonderen Looks überzeugen.

Privat lässt Streeck dann aber gerne mal die Glamour-Hülle fallen und schlüpft – wie sollte es anders sein – in seine bequeme Buchse. Bei der Frage nach seinem Lieblingsteil im Kleiderschrank jedenfalls antwortet er ganz lässig: „Das ist meine Sonntags-Gammelhose wahrscheinlich. Die ist schon älter, aber die werde ich nie aufgeben.“

Während Designer Karl Lagerfeld einst angemerkt hatte, dass Menschen, die Jogginghose tragen, die Kontrolle über ihr Leben verloren hätten, scheint das bei Hendrik Streeck überhaupt nicht zuzutreffen. Ganz im Gegenteil: Der Corona-Star scheint sein Leben momentan sogar ziemlich klar im Griff zu haben. Man darf gespannt sein, was er sich als nächsten besonderen Karrierestep überlegt. (cch)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel