Ehe-Aus nach fünf Jahren: Jasmin Wagner verrät Scheidungsgrund

Im Dezember gab Sängerin “Blümchen” bekannt, dass sie und Ehemann Frank Sippel nach rund zehn gemeinsamen Jahren getrennte Wege gehen. Nun sprach Jasmin Wagner darüber, warum ihre Liebe zerbrach.

Jasmin Wagner und Frank Sippel: Seit 2011 waren die beiden ein Paar, seit 2015 verheiratet. (Quelle: IMAGO / Eventpress)

Zu den Gründen für das Ehe-Aus äußerte sich Jasmin allerdings nicht –  bis jetzt. In einem Interview für das RTL-Magazin “Exclusiv Weekend” sprach die 40-Jährige nun erstmals darüber, warum ihre Liebe nach fast zehn gemeinsamen Jahren zerbrach.

Die Ehe überstand den Corona-Lockdown nicht

Die Corona-Krise habe dabei eine große Rolle gespielt, offenbarte Jasmin. Vor dem Ausbruch der Pandemie seien die Sängerin, die 2019 ihr Comeback feierte, und der Unternehmer fast immer unterwegs gewesen. Im Lockdown verbrachten sie erstmals wieder viel Zeit am Stück miteinander. Dabei sei ihr bewusst geworden: “Diese Liebe ist zu Ende”, so Jasmin.

  • “Viruswerte sind schlecht”: Günther Jauch gibt Update zu Corona-Infektion
  • Polizei musste eingreifen: Bei Prinz Philips Beerdigung kam es zu Unruhen
  • Fünf Jahre nach Diagnose: Frank Elstner spricht über Parkinson-Erkrankung

Leicht sei ihr die Entscheidung nicht gefallen. “Ich war bodenlos traurig, weil ich ja gar nicht mehr wusste, wie meine Welt funktioniert ohne meinen Mann”, erklärte sie im Interview. Mittlerweile hat sich die Sängerin in ihrer eigenen Wohnung in Hamburg aber eingelebt, wie sie dem Kamerateam zeigte.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel