Elena Krawzow: Erste Worte nach der schweren Tumor-OP

"Hallo, ihr Lieben. Ich bin wieder wach und mir geht es sehr, sehr gut!", schreibt Elena Krawzow auf Instagram. Dazu postet sie ein Bild von sich in Krankenhauskleidung, in den Händen hält sie einen großen bunten Blumenstrauß. Doch es ist vor allem das Lächeln der Profischwimmerin, das sofort ins Auge springt: Sie ist so erleichtert.

„Ich fühle mich besser und glücklicher als je zuvor“

"Die Operation ist sehr gut verlaufen. Mein genialer Arzt denkt, er hat alles entfernen können. Zur Sicherheit wird heute aber noch ein MRT gemacht", verrät Krawzow und betont: "Mir geht es schon seit gestern wieder gut und ich bin fit, ich habe keine neurologischen Ausfälle und fühle mich besser und glücklicher als je zuvor. Das macht mich sehr zufrieden!" 

https://www.instagram.com/p/CV2WqwyIgil/

Elena Krawzow hat sich nur wenige Stunden vor schwerer OP getraut

Zwei Tage vor der großen Operation hat der Paralympics-Schwimmstar ihrem Freund und Trainer Phillip Semechin, 36, am 1. November 2021 das Jawort gegeben. Die Hochzeit fand im engsten Familienkreis in Petershagen nahe Berlin statt.

Kurz vor der Trauung postet Elena ein strahlendes Brautfoto von sich und ihrem Brautstrauß in ihrer Instagram-Story. Dazu schreibt sie sichtlich erfreut: "Heute ist der Tag um endlich "Ja" zu sagen [sic]!" Die mutmaßlichen Bedenken und Sorgen vor der bevorstehenden Operation, bei der ihr laut eigener Aussage ein gutartiger Gehirntumor entfernt wird, wirken für einen Moment wie vergessen.

Nach der romantisch-kleinen Hochzeit ging es nach "Bild"-Angaben zum Lieblingsitaliener des Brautpaares. Groß gefeiert wurde nicht – das soll nach der Operation nachgeholt werden.

„Ich wollte Phillip in meinem jetzigen Zustand heiraten“

Seit den Olympischen Spielen in Tokio, bei denen die sehbehinderte Schwimmerin Gold in über 100 Meter Brust gewann, plagten Elena Kopfschmerzen. Am 16. Oktober verkündete sie in einem emotionalen Instagram-Beitrag, dass bei ihr ein "ein Tumor in der linken oberen Gehirnhälfte" diagnostiziert wurde. Später erklärt sie, dass er "gutartig" sei und Chancen auf eine "komplette Heilung" bestehen würden. Aber: So plötzlich aus dem Leben gerissen zu werden, sei für die 28-Jährige "schrecklich".

https://www.instagram.com/p/CVxUhQgIiL3/

Doch sie gibt nicht auf, will kämpfen – auch für ihre Liebe. Dass die Hochzeit mit Phillip, den sie 2009 bei einem Wettkampf kennenlernte, vor der OP stattfand, hat für Elena gute Gründe. "Ich wollte Phillip in meinem jetzigen Zustand heiraten. Ich weiß nicht, wie ich nach der Operation sein werde. Außerdem möchte ich, dass er notfalls alle Vollmachten hat, die nur ein Ehemann bekommen kann", erzählt sie gegenüber "Bild". Das Paar ist seit 2018 liiert.

Verwendete Quellen: bild.de, instagram.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel