Endlich Full HD: "Unter uns"-Lars ließ sich die Augen lasern

Freie Sicht für Lars Steinhöfel (34)! Seit mittlerweile 15 Jahren gehört der gebürtige Berliner zum Cast von Unter uns. Dort kennen die Fans den Strahlemann in seiner Rolle des gutmütigen Easy. Auch sein Look macht diesem Namen alle Ehre – denn der ist in der Regel locker und leger. Obwohl der Schauspieler privat eine markante Brille trägt, ist seine Serienfigur meistens ohne Sehhilfe unterwegs. Und genau das wünscht sich Lars auch im “echten” Leben: Deshalb hat er sich jetzt die Augen lasern lassen.

“Ich freue mich auf ein tolles neues Lebensgefühl und darauf, morgens nicht als erstes nach meiner Brille greifen zu müssen. Außerdem sehe ich jetzt meinen Freund auch endlich in Full HD”, freut sich der Seriendarsteller im Gespräch mit PicturePuzzleMedien auf das Ergebnis des Eingriffs. Auch wenn er zunächst noch mit dicken Augenklappen schlafen muss und mit den Nachwirkungen der OP zu kämpfen hat, ändert das nichts an seiner Vorfreude auf die Zukunft mit vollem Durchblick. “Ich möchte nicht mehr auf meine Brille angewiesen sein”, stellt er klar.

Doch was genau stört den TV-Star eigentlich an der Sehhilfe? “Gerade beim Drehen ist das schwierig! Ich muss sie immer wieder auf- und absetzen, sie rutscht mir öfters von der Nase und Abdrücke bekomme ich auch noch dazu”, erklärt er. Und auch abseits des Sets sei es als Brillenträger nicht immer leicht – vor allem bei Regen sei der 34-Jährige des Öfteren ziemlich genervt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel