Ernster COVID-19-Verlauf: Kader Loth gibt Update aus dem Krankenhaus
  • Kader Loth leidet an einer durch das Coronavirus ausgelösten COVID-19-Erkrankung.
  • Bereits seit Ende vergangener Woche ist die 47-Jährige wieder im Krankenhaus.
  • Auch ihr neues Update zu ihrem Zustand klingt nicht besonders optimistisch.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Unter Tränen berichtete Kader Loth vor Kurzem, dass sie sich trotz höchster Vorsicht mit dem Coronavirus infiziert habe. Die ersten Symptome ließen nicht lange auf sich warten, die 47-Jährige erkrankte schnell an COVID-19, musste kurzzeitig sogar ins Krankenhaus.

Zwar konnte Loth zunächst nach Hause, ist aber seit vergangenem Donnerstag wieder stationär in einem Berliner Krankenhaus aufgenommen. Der “Bild” gab sie jetzt ein Update zu ihrem aktuellen Zustand.

Kader Loth: “Virus ist hartnäckig in der Lunge”

Kader Loth kann von keiner Besserung berichten: “Ich bin noch immer im Krankenhaus und fühle mich schwach und traurig. Das Virus ist hartnäckig in der Lunge. Der Husten schmerzt“, berichtete sie der Zeitung.

Ihre Behandlung wurde demnach noch einmal intensiviert, sie wird mit Sauerstoff versorgt, muss Cortison nehmen, leidet unter Schlafmangel.

Erst vor Kurzem sendete Kader Loth noch in ihren Instagram-Stories aus der Klinik: “Corona, ich hasse dich!” Die Funkstille seitdem verdeutlicht, wie ernst es um die ehemalige Dschungelcamperin steht.

Als Nächstes soll durch einen Abstrich festgestellt werden, ob sie noch ansteckend ist. Falls nicht, hofft Loth auf eine baldige Rückkehr in ihr Zuhause. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Lauterbach wirbt für härtere Maßnahmen: Silvester "könnte sogar eine dritte Welle einleiten"

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel