Erstmals nach Philips Tod: Queen ist zurück in Sandringham

Sie kehrt zurück an einen Ort voller Erinnerungen! Am 9. April verlor Queen Elizabeth II. (95) nach 73 Jahren Ehe ihren Gatten Prinz Philip (✝99). Seitdem muss die Regentin ohne den Prinzgemahl klarkommen – und musste zuletzt auch dessen 100. Geburtstag und den Vatertag, der im Vereinten Königreich dieses Jahr am 20. Juni stattfand, alleine durchstehen.Nun kehrt die britische Königin zum ersten Mal seit dem Tod ihres geliebten Mannes in das Sandringham House zurück.

Schon am Freitagabend kam die 95-Jährige auf dem Landsitz in der englischen Grafschaft Norfolk an. Auf neuen Aufnahmen ist sie in ihrem Range Rover auf dem Gelände des Anwesens zu sehen. Hier hatte Prinz Philip nach seinem letzten offiziellen öffentlichen Auftritt im Jahr 2017 seinen Lebensabend verbracht. Ein großer Teil seiner Besitztümer soll nach wie vor auf Sandringham zu finden sein. Die Queen und er waren zuletzt im September gemeinsam in dem Landhaus.

Bei all der Wehmut und Trauer um ihren verstorbenen Ehemann hat das Oberhaupt der britischen Königsfamilie aber nicht sein Lachen verloren. Laut dem Biografen Phil Dampie ist es das, was die Queen Prinz Philip am Ende versprochen hatte. “Ich bin mir sicher, dass er ihr gesagt hat, unbedingt noch das zu genießen, was ihr in ihrem eigenen Leben bleiben wird”, beteuerte dieser im Gespräch mit Femail.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel