Evelyn Burdecki: So geht es ihrer Mutter nach dem Tod ihres Vaters

Gemeinsamer Familienurlaub

Evelyn Burdecki: So geht es ihrer Mutter nach dem Tod ihres Vaters

So geht es Evelyn Burdecki und ihrer Mutter jetzt

Evelyn Burdecki trauert um ihren Vater

Die vergangenen Wochen waren nicht leicht für Evelyn Burdecki (33). Anfang Dezember erzählte die ehemalige „Let’s Dance“-Kandidatin ihrer Community von dem Tod ihres Vaters Klemens. Der 76-Jährige starb infolge eines Herzinfarktes. Seine Tochter zog sich daraufhin größtenteils aus der Öffentlichkeit zurück und verbrachte die Zeit mit ihrer Familie. Für den Burdecki-Clan ging es über Silvester sogar in den Urlaub. Das Ziel: Vor allem Mama Teresa etwas auf andere Gedanken bringen. Ob dieser Plan aufgegangen ist, verrät Evelyn im Video.

„Me-Time“ für die Dschungelkönigin von 2019

Während Evelyn zunächst gemeinsam mit ihrer Mama, ihren Geschwistern, ihrer Nichte und der Schwägerin in spe die Seele baumeln ließ, ist die 33-Jährige jetzt allein unterwegs. „Jetzt habe ich Me-Time. Davor war Family-Time und das war auch gut so und das haben wir auch total gebraucht. Und jetzt ist Me-Time“, gibt sie in ihrer Instagram-Story preis. Dass alle bis auf sie abgereist sind, ist für Evelyn kein Problem. Sie hat bereits schon Pläne für die kommenden Tage: „Ich bin alleine hier geblieben, richtig cool. Ich liebe es ja auch wirklich, mal alleine abzuschalten, meine sieben Bücher noch zu Ende zu lesen…“ Fünf Tage wird sie noch im Urlaub bleiben – wo genau sie aktuell ist, will sie aber aktuell zum Schutz ihrer Privatsphäre nicht verraten.

Zurück in Deutschland wird Evelyn auch wieder arbeiten. „Da freue ich mich schon sehr drauf. Welche Show es ist, das werde ich euch noch verraten. Ihr wisst ja, im Fernsehen ist ja immer alles geheim“, macht sie ihre Fans abschließend neugierig. (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel