Ewan McGregor: Riesenangst vor Darth Vader

Ewan McGregor: Riesenangst vor Darth Vader

Ewan McGregor gesteht, dass er große Angst hatte, als er zum ersten Mal Szenen mit ‚Star Wars‘-Bösewicht Darth Vader drehte.

Der schottische Schauspieler hat seine Rolle als Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi in der gleichnamigen Serie von Disney+ wieder aufgenommen. Darin bekam er endlich die Gelegenheit, gegen den bösen Sith-Lord zu kämpfen. Allerdings sei die Erfahrung sehr furchteinflößend gewesen.

„Es war beängstigend, ihn wiederzusehen. Ich hatte nicht mit Darth Vader gespielt. Und ich schauspielere schon lange. Ich glaube, ich habe eine Menge Sachen gemacht. Aber die erste Einstellung mit Darth Vader hat mir einen Mordsschrecken eingejagt“, enthüllte der Darsteller bei einem Auftritt in der ‚Tonight Show Starring Jimmy Fallon‘.

Auf einen Schlag habe er sich wieder wie ein Kind gefühlt, das Angst vor dem bösen schwarzen Mann hatte. „Ich war wieder sieben Jahre alt. Es war wirklich echte Angst. Ich habe Horrorfilme und so weiter gedreht. Sie sind nicht beängstigend, aber das schon“, fügte der 51-Jährige hinzu.

Ein großes Kompliment also für Hayden Christensen, der seinen Job als Darth Vader richtig gut gemacht zu haben scheint. „Sie sagten ‚Action!‘ Und ich gehe runter und höre etwas, ich drehe mich um und Darth Vader kommt auf mich zu. Ich schwöre bei Gott, ich hätte mir fast in die Hosen gemacht!“, offenbarte McGregor.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel