Frédéric von Anhalt: So geht es ihm nach seiner schweren Kopfverletzung!

Frédéric von Anhalt: So geht es ihm nach seiner schweren Kopfverletzung!

Für Frédéric von Anhalt sind die vergangenen Monate nicht ganz so einfach gewesen, da er sich von einer schweren Kopfverletzung erholen musste.

Der 77-jährige Witwer, der in den Jahren 1986 bis 2016 mit der Schauspielerin Zsa Zsa Gàbor verheiratet war, stolperte vor kurzem in einem Hotelzimmer und prallte dabei mit seinem Kopf gegen die Balkonscheibe.

Der Prominente, der der Adoptivsohn von Marie Auguste Prinzessin von Anhalt ist und auch als einstiger Playboy bekannt ist, sprach nun in einem exklusiven Interview mit ‘Klatsch-tratsch.de’ darüber, wie es ihm nach dem schweren Unfall geht. Bei dem Vorfall, der in einem Düsseldorfer Hotelzimmer passierte, erlitt von Anhalt eine schwere Gehirnerschütterung und zog sich tiefe Schnittwunden zu. Der in Bad Kreuznach geborene Geschäftsmann erzählte: „Mir geht es super. Ich habe mich in St. Moritz gut erholt”. Der einstige Frauenheld, der eine jahrzehntelange Affäre mit dem Playboy-Model Anna Nicole Smith gehabt haben soll, verriet zudem auch, wie es bei ihm in Sachen Dating aussieht. „In mein Leben tritt keine Frau mehr. Ich habe keine Zeit für Kopfschmerzen. In einer Beziehung muss man zu viel denken. Da bin ich zu alt dafür“, so der Witwer weiter.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel