Freunde zweifeln: Hat sich Ariana Grande zu schnell verlobt?

War Ariana Grande (27) etwa ein wenig zu voreilig? Ende letzten Jahres überraschte die Sängerin mit einem neuen Liebeshammer: Ihr Freund Dalton Gomez hatte um ihre Hand angehalten! Insidern zufolge sollen die beiden noch kein ganzes Jahr zusammen sein – trotzdem soll die “No Tears Left To Cry”-Interpretin in dem Immobilienmakler ihre große Liebe gefunden haben. Aris Freunde scheinen die Eile der beiden Turteltauben aber nicht ganz nachvollziehen zu können: Angeblich kam ihnen der Antrag zu früh!

“Sie sind sehr verliebt momentan. Aber ihre Freunde finden, dass die Verlobung ein bisschen überstürzt war”, offenbarte ein Bekannter aus dem Umfeld der Popsängerin nun gegenüber Entertainment Tonight. Ihr Freundeskreis befürchte, dass die Beziehung letzten Endes nur kurzlebig sein könnte. Ob ihre Liebsten etwa schon eine Wiederholung des Pete Davidson (27)-Dramas kommen sehen? 2018 hatte Ariana nämlich für großen Wirbel gesorgt, nachdem sie die Blitzverlobung mit dem Comedian nach nur knappen drei Monaten wieder gelöst hatte.

Ihr Verflossener hingegen scheint keine Probleme mit der raschen Verlobung zu haben. “Er freut sich wirklich für sie”, behauptete ein Vertrauter Petes vor Kurzem gegenüber Hollywood Life. Der 27-Jährige sei mittlerweile über die Zeit mit der Musikerin hinweg und wünsche ihr “nur das Beste”.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel