Für Silvia kehrt sie aus der Babypause zurück – und strahlt dabei

Prinzessin Sofia, 36, meldet sich zurück aus der Babypause. Erst am 26. März 2021 brachte sie ihr drittes Kind auf die Welt. Söhnchen Julian komplettiert das Familienglück der frischgebackenen Mama mit Prinz Carl Philip und ihren fast schon großen Jungs Alexander, 5, und Gabriel, 3 – und gestaltet ihren Alltag aktuell sicher auch turbulenter. Dennoch zeigt sich die 36-Jährige gemeinsam mit Königin Silvia, 77, bei einem offiziellen virtuellen Termin – und verzaubert die Teilnehmer*innen mit ihrem Strahlen. 

https://www.instagram.com/p/CN-VXslg62j/

Prinzessin Sofia: Kurze Babyauszeit für eine wichtige Sache

Lächelnd folgt die frisch aussehende Royal der Begrüßung der schwedischen Ombudsfrau für Kinder, Elisabeth Dalin, wie ein Screenshot auf dem Instagram-Kanal des Hofes zeigt. Die Bürgerbeauftragte und ihre Mitarbeiter informierten Sofia und Schwiegermutter Silvia allerdings über eine ernste Lage. Erst kürzlich hat die Behörde ihren Jahresbericht veröffentlicht. "Nicht jeder übernimmt Verantwortung", lautet der eher besorgniserregende Titel des Reports, der sich auf die Rechte der Kinder in der durch die Coronapandemie ausgelöste gesellschaftliche Krise konzentriert.




Alexander von Schweden Neues Foto zum Geburtstag des kleinen Prinzen

Das Thema bewegt Sofia. Noch am 18. März, kurz vor der Entbindung ihres jüngsten Kindes, hatte die Hochschwangere einen ersten Termin in dieser Runde wahrgenommen. Ihre Teilnahme am gestrigen Donnerstag (22. April 2021) war ihr offensichtlich ein Bedürfnis, das so kurz nach ihrer Niederkunft bei der schwedischen Presse Verblüffung auslöste. "Die Prinzessin ist mit ihrem neugeborenen Kind noch einige Zeit Zuhause. Doch das heutige Meeting betraf ein Thema, für das sich die Prinzessin sehr engagiert und deshalb hat sich zusammen mit der Königin daran teilgenommen", erklärt die Informations-Chefin des Hofes, Margareta Thorgren, auf Nachfrage der "Svensk Damtidning". 

Alle potentiellen Kritiker der tatkräftigen Mama dürfen sich also wieder entspannt zurücklehnen. Sofia hat ihre Babypause nur kurz unterbrochen, weil ihr nicht nur die eigenen Kinder am Herzen liegen, sondern auch die ihrer schwedischen Landsleute.  

Verwendete Quellen: instagram.com, danapress.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel