Gefährlich? Schwangere Neele Bronst hat zu viel Fruchtwasser

Müssen sich die Fans von Neele Bronst (24) etwa Sorgen machen? Seit Mitte August darf die Social-Media-Community die ehemalige Germany’s next Topmodel-Kandidatin auf einer besonderen Reise begleiten: Die hübsche Influencerin erwartet aktuell ihr erstes Kind – und die Geburt ihres kleinen Jungen rückt immer näher. Doch jetzt machte die werdende Mutter eine beunruhigende Nachricht publik: Bei Neele wurde zu viel Fruchtwasser nachgewiesen…

“Ich habe ein Polyhydramnion, was bedeutet, dass ich zu viel Fruchtwasser habe”, berichtete Neele jetzt auf Instagram und erklärte: “Die Folgen von zu viel Fruchtwasser können zum Beispiel ein vorzeitiger Blasensprung, vorzeitige Wehen, vorzeitige Planzentaablösung oder ein Nabelschnurvorfall sein.” Ihrem ungeborenen Kind gehe es aber gut. Um diese Komplikationen im schlimmsten Fall trotzdem frühzeitig erkennen zu können, werde die hübsche Brünette in den kommenden Wochen noch gründlicher von ihrem Arzt kontrolliert.

Der genaue Ursprung der sogenannten Fruchtwassersucht sei bei Neele aber bislang noch nicht geklärt. “Bei mir konnten jetzt allerdings schon viele Ursachen ausgeschlossen werden”, merkte sie an. Sie hoffe, dass die letzten Wochen ihrer Schwangerschaft ohne weitere Komplikationen verlaufen und sei schon jetzt voller Vorfreude auf ihren kleinen Schatz. “So lange es meinem Baby gut geht, bin ich happy”, betonte sie.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel