"Gehirn absaugen": Töpperwien rastet wegen Lauras Rolex aus

Chris Töpperwien (46) hegt einen ordentlichen Groll gegen Laura Müller (20) und Michael Wendler (48)! Die Influencerin war von ihrem Mann Anfang Dezember mit einem Adventskalender überrascht worden, dessen Türcheninhalt es so richtig in sich hatte: Neben zahlreichen Luxus-Accessoires hatte sie am 24. Dezember eine teure Rolex-Uhr im letzten Päckchen gefunden. Dieses Geschenk brachte den Currywurstmann auf die Palme: In den sozialen Medien wetterte Chris gegen Laura und den Wendler – und dabei warf er ihnen vor, die Schenkung gefaket zu haben!

Wie Chris auf Instagram erklärte, sei ihm aufgefallen, dass Laura die Uhr in ihren darauffolgenden Social-Media-Clips nicht trägt – und das brachte den 46-Jährigen ins Zweifeln. “Das darf doch nicht wahr sein – die bekommt eine Uhr, die um die 16.000 Dollar kostet. Es ist für mich unverständlich, dass sie die nicht anzieht”, regte sich der Uhrenliebhaber auf und vermutete: “Da stimmt doch was nicht, was denkt ihr?! Das ist doch eine Verarschung – hat der das Ding abends wieder zurückgebracht?”

Doch nicht nur das – Chris macht dem Paar noch weitere Vorwürfe im Netz: Weltweit gäbe es viele Menschen, die nicht genügend Geld übrig hätten, um ihren Kindern an Weihnachten eine Freude zu machen. “Der Wendler hingegen schenkt der Laura einfach mal so eine Luxusuhr. In meinen Augen sollte man ihm sein Gehirn absaugen”, echauffierte er sich und vervollständigte das Statement mit dem Hashtag #Vollidiot.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel