Genau 24 Jahre nach der Ermordung von Gianni Versace: Zwei Leichen in Mode-Villa entdeckt

Genau 24 Jahre nach der Ermordung von Gianni Versace: Zwei Leichen in Mode-Villa entdeckt

Ist das nur ein Zufall?

Es klingt wie in einem schlechten Krimi: Am 15. Juli 1997 wurde Modezar Gianni Versace vor seiner Villa erschossen. Gianni Versace wurde auf den Treppen seiner Villa von Callboy und Serienmörder Andrew Cunanan (†29) mit zwei Schüssen aus nächster Distanz getötet. Der Täter nahm sich anschließend auch das Leben. Jetzt, auf den Tag 24 Jahre später, wurden in genau dem gleichen Anwesen zwei tote Männer gefunden.

„Haben eine Todesermittlung eingeleitet“

Die Versace-Villa war einst der Wohnsitz des berühmten Modezar Gianna Versace. Mittlerweile wird das Anwesen als Hotel genutzt. Nun meldeten Hausangestellte am 15. Juli um 13:21 Uhr dem Police Department in Miami, zwei tote Männer in einem der Zimmer gefunden zu haben. Die Polizei teilt mit: „Zu diesem Zeitpunkt ist der Tatort auf das Hotelzimmer beschränkt und die Ermittler haben eine Todesermittlung eingeleitet.“

Es handelte sich offensichtlich um einen Doppelselbstmord

Ob die Toten etwas mit dem grausamen Schicksal zu tun haben, das sich vor 24 Jahren ereignete? Unklar! Die Polizei teilte nur wenige Stunden später mit: „Die vorläufige Untersuchung ergab, dass es sich bei diesem Vorfall um einen offensichtlichen Doppelselbstmord handelte. Die endgültige Todesursache wird vom Miami-Dade Medical Examiner’s Office festgestellt.“ Es ist also durchaus möglich, dass Anhänger des Designers sich in Erinnerung an den vor 24 Jahren Verstorbenen das Leben nahmen.

Donatella: „Gianni, ich vermisse dich jeden Tag!“

Anlässlich des Todestages ihres geliebten Bruders veröffentlicht Donatella Versace auf Instagram einen emotionalen Post und schreibt: “Wir haben uns immer gegenseitig zum Lächeln gebracht. Gianni, ich vermisse dich jeden Tag.” (rsc)

Hilfe bei Suizidgedanken

Haben Sie suizidale Gedanken oder haben Sie diese bei einem Angehörigen/Bekannten festgestellt? Hilfe bietet die Telefonseelsorge: Anonyme Beratung erhält man rund um die Uhr unter den kostenlosen Nummern 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222. Auch eine Beratung über das Internet ist möglich unter http://www.telefonseelsorge.de.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel