Gerichts-Lacher: Johnny Depp vermisst Fingerkuppe bis heute

Johnny Depp (58) sammelt ordentlich Sympathiepunkte! Der Fluch der Karibik-Star zieht momentan wegen Verleumdung gegen seine Ex-Frau Amber Heard (36) vor Gericht. Der Prozess läuft auf Hochtouren. Der Frauenschwarm ließ dabei bereits mehrere lockere Sprüche los, über die das Netz sich köstlich amüsierte. Nun sollte der Schauspieler vor Gericht nochmals die Situation schildern, in der er seine Fingerkuppe verlor – und brachte die Anwesenden im Raum aufs Neue zum Lachen.

Johnny behauptete, dass Amber 2015 eine Flasche Wodka nach ihm geworfen habe – diese habe dann die Spitze seines Fingers abgetrennt. Als der 58-Jährige erneut darauf zu sprechen kam, sorgte er für einen Lacher im Verhandlungssaal. Er erzählte, wie er damals dem behandelnden Arzt die Situation geschildert hatte: „Ich habe ihm gesagt, dass sie eine Flasche Wodka auf mich geworfen hat und meinen Finger zertrümmert und abgeschnitten hat. Die Spitze meines Fingers. Nur ein Stück. Ich vermisse es.“ Daraufhin war ein leises Kichern der Zuschauer im Raum zu hören.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel