"Goodbye Deutschland": Ehe-Aus! "Streit nicht mehr ertragen"

Sonja Schröter und Junior haben sich getrennt

Für die Liebe wagten schon die ein oder anderen Auswanderer den Schritt in ein neues Leben. 

So auch Sonja Schröter: Bereits 2018 verdrehte der attraktive Dominikaner Junior der 58-Jährigen den Kopf.

Jetzt soll zwischen den beiden allerdings alles aus sein und Sonja ihr Leben alleine genießen … 

Begleitet von den “Goodbye Deutschland”-Kameras riss Sonja Schröter, 58, vor einigen Jahren ihre Zelte in Deutschland ab und wanderte in die Dominikanische Republik zu ihrem jüngeren Freund Junior, 40, aus – jetzt soll das Glück der beiden in Scherben liegen. 

“Goodbye Deutschland”: Blitzhochzeit nach wenigen Wochen

Bereits 2018 verdrehte der attraktive Dominikaner Junior der 58-Jährigen Sonja den Kopf, die zu dieser Zeit als Taxifahrerin in Dortmund lebte. Begleitet von den Kameras des TV-Formats “Goodbye Deutschland” wagte sie schließlich den großen Schritt und zog zu ihrem 18 Jahre jüngeren Freund ans andere Ende der Welt. 

Obwohl sich die beiden erst zweimal gesehen hatten, kehrte Sonja ihrem alten Leben den Rücken, um mit Junior einen Neustart in einem anderen Land zu wagen. Trotz der eindringlichen Warnung ihrer Tochter Nena, dass der wesentlich jüngere Junior eventuell nur an das Geld der deutschen Auswanderin wolle, heirateten die beiden nur kurze Zeit später, damit Sonja die nötige Aufenhaltsgenehmigung erhalten konnte. 

https://www.instagram.com/p/CFuFsWBqaXx/

Nur einige Zeit später sollte das junge Glück der beiden bereits tiefe Risse bekommen. Der Grund: Immer wieder investierte Sonja in ihren jüngeren Partner, doch die Projekte scheiterten und das Ersparte der 58-Jährigen war weg. Gegenüber “Goodbye Deutschland” bestätigte die Auswanderin kürzlich die endgültige Trennung.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

  • “Goodbye Deutschland”-Peggy Jerofke: “Depressionen” wegen ihres Aussehens

  • “Goodbye Deutschland”-Oksana: Geheimnis um neuen Wohnort gelüftet  

  • Danni Büchner: Neue Folgen “Goodbye Deutschland” – und die Fans sind sauer

“Goodbye Deutschland”-Sonja: “Streit nicht mehr ertragen”

Laut der ehemaligen Taxifahrerin hätte nicht nur die finanzielle Situation zu dem Liebes-Aus geführt, auch das zwischenmenschliche hätte einfach nicht mehr gepasst. Sonja begründete ihre Entscheidung

Weil ich einfach diesen Streit nicht mehr ertragen konnte. Dieses Gleichgültige und dieses nicht Reden und jeder macht sein Ding. Der eine geht rechts lang, der andere geht links lang. Und das hat mich irgendwann so gefrustet, weil ich auch immer versucht habe, mit ihm zu sprechen und ich bin da irgendwie gegen eine Wand gerannt. Und dann habe ich irgendwann gesagt, ich habe darauf keine Lust mehr.

Zurück nach Deutschland zu ziehen, scheint für die 58-Jährige aber dennoch nicht infrage zu kommen. Denn neben der entscheidenden Trennung wagte Sonja zusätzlich den Schritt in die Selbstständigkeit – gemeinsam mit ihrem guten Freund Bernd eröffnete die Auswanderin vor einigen Monaten ihr eigenes Tourenbüro. 

https://www.instagram.com/p/CTHKzA2K5SI/

Ob das Liebes-Aus der beiden endgültig ist? Sonja jedenfalls scheint zu schwanken. Auf der einen Seite wolle sie ihren Ex keinesfalls zurück, auf der anderen Seite betonte die 58-Jährige: “Die Gefühle sind aber noch da. Das wird auch noch dauern bis das weg ist, weil man kann sich nicht von heute auf morgen verlieben und in Nullkommanix wieder entlieben.” Wie es mit den beiden weitergeht, bleibt also vorerst abzuwarten … 

Verwendete Quelle: VOX

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel