Gwyneth Paltrow und Brad Pitt lieben sich noch immer sehr!

Die beiden verbindet noch immer etwas. Gwyneth Paltrow (49) und Brad Pitt (58) kamen 1994 zusammen, nach zwei Jahren folgte ihre Verlobung. 1997 mussten sich die beiden allerdings eingestehen, dass es wohl besser für sie ist, getrennte Wege zu gehen. Doch ihr Liebes-Aus bedeutete nicht das Ende für sie: Denn Brad und Gwyneth sind bis heute noch gut befreundet und schätzen einander immer noch sehr!

Gwyneth unterstützt mit ihrer Marke goop ihren Ex gerade dabei, seine neue Kaschmir-Kollektion zu bewerben, weshalb die beiden nun ein Interview mit ihrem Label führten. Dabei kamen die zwei auf den Vater der Iron Man-Darstellerin zu sprechen, der viel von Brad hielt. Die 49-Jährige verriet sogar, dass er in Brad einen Sohn gesehen habe, doch leider heirateten die beiden nie. Ihr Ex reagierte darauf mit einem Lachen und erkundigte sich, ob bei ihr aber alles gut laufe. „Ja, das tut es. Ich habe endlich den Brad gefunden, den ich heiraten sollte. Es dauerte nur 20 Jahre“, scherzte Gwyneth. „Es ist schön, dich jetzt als Freundin zu haben. Ich liebe dich“, antwortete der „Fight Club“-Darsteller, was seine ehemalige Verlobte nur erwidern konnte.

Doch damals nach der Trennung ging es der preisgekrönten Schauspielerin gar nicht gut. „Es hat wirklich mein Leben verändert. Als wir uns getrennt haben, hat sich für immer etwas in mir verändert. Mein Herz ist an diesem Tag irgendwie gebrochen und es wird nie mehr dasselbe sein„, hatte die Unternehmerin gegenüber Vanity Fair zugegeben.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel