Hat Claudia Kohde-Kilsch versucht, Mecker-Senay zu bändigen?

Hätte Claudia Kohde-Kilsch (56) auf Senay Gueler (44) einwirken können? Seit einigen Tagen tummeln sich die diesjährigen Promi Big Brother Kandidaten im Märchenwald und Märchenschloss – und verstehen sich bisher fast alle blendend. Fast – denn Senay könnte zum Krawallmacher der Staffel werden! Gerade die jungen Mädels gehen ihm gehörig gegen den Strich. Jetzt meldet sich Claudia, die erste Exit-Kandidatin, zu Wort und sagt: Auch sie habe Senay nicht bremsen können!

In der Promi Big Brother Late Night Show sprach der einstige Tennisstar über den Zoff des Schauspielers mit den Märchenwaldbewohnern. Ob die 56-Jährige mal probiert habe, Senay zu bändigen? “Ja, so zwischendurch, aber wenn wir so Diskussionen hatten und er so aufdreht, dann lässt er keine andere Meinung gelten”, erklärte die Sportlerin. Aus diesem Grund sei es so oft zu Eskalationen gekommen. Vor allem mit den jüngeren Promi-BB-Teilnehmerinnen wie Emmy (21) und Elene (26) lieferte sich der Szene-DJ heftige Reibereien.

Deswegen sei Claudia überrascht gewesen, dass der 44-Jährige bei den Zuschauern offenbar trotzdem gut ankommt. Senay gehörte in der letzten Folge zu den Kandidaten mit den meisten Stimmen, die in das Märchenschloss ziehen durften. Jeder zeige im Camp nur Nuancen von sich. “Das Blatt kann sich immer wenden”, weiß sie jetzt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel