Heidi Klum: Mager-Wahn! Diese Bilder sind erschreckend | InTouch

Zum 16. Mal sucht Heidi Klum (47) in diesen Wochen vergeblich ein Topmodel, eine ihrer Favoritinnen: “Curvy Model” Dascha (21) – die erste Kandidatin der Show, die beim Duschen nicht befürchten muss, versehentlich durch den Abfluss zu rutschen. Bei Heidi selbst sieht die Sache allerdings ganz anders aus!

Die erschreckende Bilder der Model-Mama siehst du im VIDEO:

Sensationelle News für alle Fans von Bill Kaulitz! Der Tokio Hotel-Frontmann ist nächste Woche Gastjuror bei "GNTM".

Hat Heidi Angst?

Die Lockdown-Pfunde sind geschmolzen wie Kräuterbutter in der kalifornischen Sonne – und Spareribs trägt Heidi nur noch unterm Kleid … Aber wie kommt es, dass bei dem Model plötzlich der Magerwahn ausgebrochen ist? In Heidis Umfeld ist man sich sicher: Die Vierfach-Mama schiebt Alterspanik! Denn auch wenn Heidi sich gerne gibt wie ein Teenager mit Turboantrieb, ihr Liebster Tom Kaulitz (31) bleibt trotzdem 16 Jahre jünger als sie. Umso mehr spürt das Model den Druck, eine gute Figur zu machen! Schließlich wurde sie ja schon einmal von einem Toyboy gegen eine Jüngere ausgetauscht, ihr Ex-Lover Vito Schnabel (34) turtelte damals mit einer deutlich jüngeren Frau fremd. Also knabbert Heidi lieber Rohkost, bevor auch Tom noch der Appetit auf Heidis Kurven vergeht … Und noch etwas könnte der Model-Mama derzeit auf den Magen schlagen: die Sorge, im Job Anlass für heimliche Lästereien zu bieten! Aktuell steht Heidi wieder viel vor der Kamera – und die schummelt optisch bekanntlich ein paar Kilos mehr auf die Hüften. Doch als Top-Moppel will Heidi nun wirklich nicht gelten, nicht ohne Grund predigt sie ihren “GNTM”-Mädchen stets: “Als Model musst du tipptopp in Shape sein! Deswegen sind Sport und gesunde Ernährung superwichtig.”

Heidi hat einen straffen Plan

Für Heidi bedeutet das jetzt: Fressbremse rein, Hanteln raus! Außerdem geht sie “regelmäßig joggen”, und zwar mit Gewichtsmanschetten, denn: “Es ist wichtig, die Muskeln straff zu halten!” Pizza, Burger oder Würstchen vom Grill? Sind gestrichen: Heidi kocht jetzt selbst, „denn so weiß ich genau, was in der Mahlzeit enthalten ist und dass frische Zutaten verwendet wurden“. Außerdem folgt sie auf Instagram Promi-Ernährungs coach Catherine McCord, die eine 28-tägige Smoothie-Kur empfiehlt. Das ist ganz nach Heidis Geschmack, immerhin beginnt sie das neue Jahr gern mit einer Entschlackungskur, schlürft dann nur noch einen Mix aus Cayennepfeffer, Ahornsirup und Zitronensaft. Und – sorry, Tom – zu Bier und Chips im Bett Fußball gucken ist ab jetzt auch nicht mehr: “Meine letzte Mahlzeit esse ich immer um 18 Uhr – zusammen mit meinen Kindern”, hat Heidi entschieden. Bleibt nur zu hoffen, dass sie es nicht übertreibt. Denn Hungern macht bekanntlich Falten, und eine Unterspritzung mit Eigenfett könnte schwierig werden: Davon ist schließlich bald nichts mehr übrig …

Große Sorge um Heidi! Treibt sie sich an ihre Grenzen?

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel