Helene Fischers neue Single "Volle Kraft voraus" ist da

Helene Fischers neue Single "Volle Kraft voraus" ist da

Glamour im Musikvideo

Fans der Schlager-Queen Helene Fischer (37, „Atemlos durch die Nacht“) dürfen sich über neue Musik freuen: Seit Freitag (24. September) ist ihre neue Single „Volle Kraft voraus“ auf dem Markt – inklusive des dazugehörigen Musikvideos. Darin zeigt sich die 37-Jährige gewohnt glamourös.

„Volle Kraft voraus“ handelt von Veränderungen, von Umbrüchen im Leben und von der Befreiung, die jede Veränderung mit sich bringt. „Volle Kraft voraus / Zurück aufs offene Meer hinaus“, heißt es in dem fast dreieinhalbminütigen Song unter anderem. Er beginnt mit sanften Klavierklängen und endet in einem Beat-lastigen und durch Streicher untermalten Finale.

Das dazugehörige Musikvideo, das ebenfalls seit Freitag zu sehen ist, zeigt Helene Fischer gewohnt glamourös. In einem glitzernden Jumpsuit räkelt sie sich, zunächst nur von oben gefilmt, inmitten einer hell erleuchteten Plattform – umgeben von zahlreichen Tänzern.

Für Fischer beginnt mit der neuen Single und dem dazugehörigen Album „Rausch“, das am 15. Oktober erscheint, eine neue Phase in ihrem Leben und in ihrer Karriere. Nach vier Jahren präsentiert die in Russland geborene Sängerin ihren Fans erstmals wieder neue Musik. Die erste Auskopplung aus „Rausch“, das Duett „Vamos a Marte“ mit Latin-Superstar Luis Fonsi (43, „Despacito“), erschien bereits im August.

Neben Album und Single wartet schon bald noch ein weiteres Highlight auf alle Helene-Fischer-Fans. Am 16. Oktober, einen Tag nach der Veröffentlichung von „Rausch“, zeigt das ZDF um 21:45 Uhr den Musikfilm „Im Rausch der Sinne“, der von dem britischen Regisseur Russell Thomas inszeniert wurde. In dem 60-minütigen Werk stellt Fischer ihre neue Platte vor und gibt intime Einblicke in ihr Seelenleben.

Ihre große Rückkehr auf die Konzertbühne feiert die 37-Jährige allerdings erst im kommenden Jahr. Am 20. August 2022 gibt sie „das bisher größte Open-Air-Konzert ihrer Karriere“ – auf dem Open-Air Gelände der Messe München.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel