Herzogin Meghan: Hohn und Spott! Jetzt zeigt sie ihr wahres Gesicht | InTouch

Für viele Menschen ist ein Adelstitel ein absolutes Privileg. Doch Herzogin Meghan kann darüber nur lachen…

Das hätte sich wohl nicht jeder getraut! Doch für Herzogin Meghan scheint es kein Problem zu sein, sich öffentlich über die royalen Titel der Familie ihres Mannes lustig zu machen.

Auch interessant

  1. Luke Mockridge: Jetzt verliert er wirklich alles!

  2. Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  3. Florian Silbereisen & Beatrice Egli: Jaa, es ist Liebe!

Charlène ist gerade erst von Südafrika nach Monaco zurückgekehrt. Nun muss sie schon den nächsten Schicksalsschlag verkraften…

Meghan belächelt die Adelsfamilie

Herzogin Meghan war zuletzt bei der US-Talkshow von Ellen DeGeneres zu Gast. Dort plauderte sie im Gespräch mit der Moderatorin unter anderem über ihr veröffentlichtes Buch. „Also, ‚The Bench‘ von Meghan, der Herzogin von Sussex“ stellte Ellen DeGeneres den Titel vor. Doch was die Zuschauer aufhorchen ließ, was das Lachen von Meghan. Sie schien ziemlich belustigt über die Nennung ihres royalen Namens.

Warum die Ex-Herzogin das so amüsant fand, bleibt jedoch unklar. Hat sie etwa nur noch Hohn und Spott für die so gehasste königliche Familie ihres Mannes übrig? Es wäre ja schließlich nicht das erste Mal, dass Meghan öffentlich gegen das britische Königshaus schießt…

Doch bei den Fans scheint das amüsierte Verhalten von Herzogin Meghan gut anzukommen. Auf Instagram schreiben ihre Fans: „Ich liebe sie“ oder „Meghan ist so eine tolle Person und eine Inspiration“.

So ist zumindest der Plan für Meghan aufgegangen: Ihre Fans lieben sie! Und was die Familie ihres Mannes denkt, scheint sie schon lang nicht mehr zu interessieren…

Oh je… Die Situation zwischen Charlène und Albert scheint sich immer weiter zu zuspitzen. Warum Charlène nun sogar ihren Ring abgenommen hat, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter

*Affiliate Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel