Herzogin Meghan & Prinz Harry: Es ist aus! Sie hat genug | InTouch

Puh, Herzogin Meghan und Prinz Harry haben es gerade wirklich nicht leicht. Nach den ganzen Anfeindungen nach ihrem Interview mit Oprah Winfrey, müssen nun auch noch DAS verkraften…

Es vergeht kaum ein Tag, an dem Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht für Schlagzeilen sorgen. Erst schockten sie die Welt mit ihrem Interview mit Talkmasterin Oprah Winfrey. Dort packten sie über das britische Königshaus aus und sprachen von fehlender Unterstützung und deuteten sogar Rassismus an. Später wurde bekannt, dass einige Dinge gar nicht der Wahrheit entsprachen.

Meghan soll seit Eintritt in die Königsfamilie ihren Pass abgegeben haben – machte aber so einige private Reisen um die Welt. Und auch die Trauung, die angeblich drei Tage vor der eigentlich Hochzeit stattgefunden hat, war nicht echt.

Jetzt sorgen sie wieder für Schlagzeilen: Diesmal flüchtet eine Mitarbeiterin vor ihnen. Wie die britische Zeitung “The Sun” berichtet, soll Catherine St-Laurent ganz überraschend gekündigt haben. Nach nur knapp einem Jahr!

So haben sich Herzogin Meghan und Prinz Harry das sicher nicht vorgestellt. Nach ihrem Interview mit Oprah Winfrey müssen sie viel Kritik ertragen. Nun müssen sie auch noch einen Fehler eingestehen…

Herzogin Mehgan und Prinz Harry: Die Kündigung ist ein Schlag für sie

Catherine St-Laurent soll die Erste gewesen sein, die nach dem Ausstieg der beiden Royals für sie gearbeitet hat, als Exekutivdirektorin der “Archewell”-Stiftung. Doch wieso hat sie so plötzlich das Handtuch geworfen. Ein Insider will wissen: Sie sollte mehr Arbeit erledigen, als ihr Job es vorsah. “Ich denke, sie hatte das Gefühl, dass sie sehr viele Aufgaben für das Paar erfüllen musste, die nicht unbedingt zu ihrem Berufsbild gehörten. Catherine ist sehr temperamentvoll und hat eine große Persönlichkeit. Sie war die große Hoffnung, die Organisation zu leiten, daher ist dies eine überraschende Nachricht. Meghan und Harry haben kein großes Team in L.A., also wird es zweifellos ein Schlag sein.”, so der Informant.

Catherine selbst schlägt auf ihrer LinkedIN-Seite aber versöhnliche Töne an. Dort heißt es: “Es war ein Privileg, eng mit dem Herzog und der Herzogin von Sussex zusammenzuarbeiten und dabei zu helfen, die ‘Archewell Foundation’ in ihrem ersten Jahr aufzubauen. Ich bin zutiefst stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben, und fühle mich geehrt.” 

Trotzdem müssen sich Harry und Meghan jetzt um Ersatz kümmern…

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Rückkehr nach London! Bilder von ihrem neuen Haus aufgetaucht! Im VIDEO erfahrt ihr mehr:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel