Herzogin Meghan + Prinz Harry: In ihrer Wahlheimat Montecito sind sie "nicht Teil der Gemeinde"

Seit knapp zwei Jahren leben Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, nun bereits in Montecito, einer kleinen, luxuriösen Ortschaft im Bezirk Santa Barbara, Kalifornien. Hier versuchen sie sich nach ihrem Ausstieg als hochrangige Royals der britischen Königsfamilie, gemeinsam mit ihren Kindern Archie, 2, und Lilibet, zehn Monate, ein Leben fernab von Presse und royalen Zwängen aufzubauen. An großer Beliebtheit erfreut sich das Paar allerdings scheinbar auch in seiner Wahlheimat nicht.

Prinz Harry und Herzogin Meghan lassen sich kaum blicken

Der Grund: Obwohl die Sussexes bereits seit Sommer 2020 in Montecito leben, scheinen sie sich bisher nicht wirklich bemüht zu haben, ein "Teil der Gemeinde" zu werden. Wie der britische Journalist und Schriftsteller Richard Mineards in einer Klatschkolumne für das "Montecito Journal" behauptet, wurden der Herzog und die ehemalige Schauspielerin in der Gemeinde bisher nur selten öffentlich gesehen. 

"Harry und Meghan sind nicht Teil der Gemeinschaft geworden, und ich glaube, dass sich viele Leute darüber aufregen", erklärt Mineard gegenüber der britischen Tageszeitung "The Times". "Es ist so ein schöner Ort zum Ausgehen und sie lassen sich nicht blicken."

Montecito-Nachbarschaft enttäuscht

Laut des Kolumnisten habe man darauf gehofft, Prinz Harry am vergangenen Dienstag, 19. April 2022, bei einem Konzert des Cellisten Sheku Kanneh-Mason in Santa Barbara zu sehen. Immerhin erlangte der weltweiten Ruhm, nachdem sein Auftritt im Mai 2018 bei der Hochzeit der Sussexes in London im Fernsehen übertragen worden war. Doch die Anwohner:innen wurden enttäuscht, der 37-Jährige flog stattdessen zu den "Invictus Games" in Den Haag. 




König Willem-Alexander + Prinz Harry Dieses spannende Finale besuchen sie zusammen

Berichten zufolge haben sich der Brite und die Amerikanerin in den letzten zwei Jahren in Montecito eher bedeckt gehalten. Lediglich beim Spazierengehen mit ihren Hunden Pula und Guy am örtlichen Strand oder beim Essengehen soll man sie gelegentlich sehen. Bei einem Besuch von Prinzessin Eugenie, 32, und Ehemann Jack Brooksbank, 35, Ende Februar dinierten Harry und Meghan mit ihnen beispielsweise im "Lucky's Steakhouse" in Montecito.  

Prinz Harry will seiner Leidenschaft nachgehen

Schon bald aber dürfte die Montecito-Nachbarschaft den Herzog etwas häufiger zu Gesicht bekommen. Es heißt, er wolle dem "Santa Barbara Polo and Racquet Club" beitreten. Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, könnte man den passionierten Polo-Fan bereits ab Saisonbeginn am 1. Mai an der Seite seines Freundes und professionellen Polospielers Ignacio "Nacho" Figueras spielen sehen. 

"Es ist einer der schönsten Poloclubs in Amerika und es gibt Erwartungen und Hoffnungen, dass Prinz Harry dort spielen wird", verrät der in Kalifornien lebende Andrew Bossom, ein alter Etonianer und begeisterter Polospieler. "Es wäre ein großer Schritt in die lokale Gemeinschaft für ihn."

Verwendete Quellen: thetimes.co.uk, express.co.uk

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel