Herzogin Meghans und Prinz Harrys Tochter ist da: Jetzt reagiert die Promi-Welt

Herzogin Meghans und Prinz Harrys Tochter ist da: Jetzt reagiert die Promi-Welt

Promi-Reaktionen auf Geburt von Lilibet Diana

Diese Baby-News gehen um die Welt! Am 4. Juni sind Herzogin Meghan (39)und Prinz Harry (36) zum zweiten Mal Eltern geworden. Ihre Tochter Lilibet Diana hat das Licht der Erde erblickt. Eine Nachricht, die nicht nur bei den Fans, sondern auch bei den Stars für viel Freude sorgt. Das zeigen zumindest die prominenten Reaktionen auf das zweite Baby-Glück der royalen Aussteiger.

Baby-Grüße aus Politik und Unterhaltung

Nachdem Meghan und Harry die Geburt ihrer Tochter auf dem Instagram-Account ihrer Wohltätigkeitsorganisation „Archewell“ verkündeten, gab es in den sozialen Medien kein Halten mehr. Aus allen Ecken der Gesellschaft ertönen die Glückwünsche und Zusprüche.

So gratuliert beispielsweise der britische Premierminister Boris Johnson und twitter: „Herzlichen Glückwunsch an den Herzog und die Herzogin von Sussex zur Geburt ihrer Tochter.” US-Talkmasterin Ellen DeGeneres erlaubt sich – wie man es von ihr gewohnt ist – einen kleinen Wortwitz zur Ankunft des Sprösslings. „Herzlichen Glückwunsch Meghan, Harry und Archie. Willkommen auf der Welt! Ich bin mehr als ein ‘Lilibet’ aufgeregt, dich kennenzulernen“, schreibt die Moderatorin. Auch Schauspieler William Shatner freut sich über die Geburt von Archies (2) kleiner Schwester.

Herzogin Meghans & Prinz Harrys Tochter Lili ist da!

Britischer Autor respektiert Wunsch nach Privatsphäre

Der britische Autor Piers Morgan zieht mit einem Tweet die Aufmerksamkeit auf sich, aber nicht etwa, weil seine Glückwünsche so herzerwärmend sind, sondern weil er sich bewusst, nicht dazu äußert. „An alle, die mich nach meiner Reaktion auf das neue royale Baby fragen: Ich respektiere die ständigen Bitten ihrer Eltern um Privatsphäre und lehne einen Kommentar ab.“

Die royalen Forderungen nach mehr Privatsphäre gewannen im Rahmen der Enthüllungen zum BBC-Skandalinterview mit Lady Diana eine ganz neue Bedeutung. Insbesondere Prinz Harry kochte vor Wut, weil er die „Ausbeutungskultur“ der Medien für den frühen Tod seiner Mama verantwortlich macht.

Royale Glückwünsche

Dabei hätte man eine wortlose Reaktion wohl eher aus dem britischen Königshaus erwartet, nachdem Meghan und Harry mit dem „Megxit“ und ihren Vorwürfen im Enthüllungsinterview mit Oprah Winfrey alle verbliebenen Verbindungen nach Großbritannien kappten. Doch die Royals lassen sich nicht nehmen, ihr neues Familienmitglied in ihren Kreisen zu begrüßen – auch wenn man seit der „Flucht“ nach L.A. wohl eher von einem „Kreischen“ sprechen kann. So äußern sich Prinz William und Herzogin Kate mit förmlicher Zurückhaltung: „Wir sind entzückt von der glücklichen Nachricht der Ankunft von Baby Lili”, schrieben der Herzog und die Herzogin von Cambridge via Instagram.

Auch die Queen und Namensgeberin der kleinen Lilibet (hier erfahren Sie, welcher besonderen Bedeutung der Baby-Name zugrunde liegt) reagiert nüchtern auf ihr Urenkelkind. In einem offiziellen Statement heißt es, dass sich die Monarchin „freue“, doch persönliche Worte, wie sie auch von Herzogin Camilla und Prinz Charles kommen, bleiben aus. Während die Queen schweigt, lässt Harrys Papa Charles über seinen Pressesprecher verlauten: „Herzlichen Glückwunsch an Harry, Meghan und Archie zur Ankunft von Baby Lilibet Diana. Wir wünschen ihnen allen, alles Gute in dieser besonderen Zeit.” (lkr)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel