Hochschwangere Katy Perry geht mit Pfefferspray einkaufen

Hochschwangere Katy Perry geht mit Pfefferspray einkaufen

Katy Perry geht kein Risiko ein – nicht einmal beim Einkaufen

Wenn es um ihre Sicherheit und die ihres Babys geht, macht Katy Perry (35) keine Kompromisse. Das beweist jetzt ein Schnappschuss der hochschwangeren Sängerin. Die 35-Jährige wurde gesichtet, wie sie mit einem Pfefferspray um den Hals Besorgungen erledigt.

Schutz vor Corona, Sonne und Angreifern

Auf den ersten Blick wirkt das Foto der Sängerin harmlos. In einem Casual-Outfit, das ihrem XXL-Babybauch schmeichelt, macht Katy ein paar Erledigungen in Santa Barbara. Doch schaut man sich Katys um den Hals hängenden Schlüsselbund genauer an, fällt auf, dass sie in höchster Alarmbereitschaft zu sein scheint. 

Ein Ausflug außerhalb der eigenen vier Wände ist für die werdende Mama nicht nur durch die Coronavirus-Pandemie eine potenzielle Gefahr, sondern auch durch ihren sensiblen Zustand. Schließlich kann es nicht mehr lange dauern, bis die Verlobte von Hollywood-Star Orlando Bloom (43) endlich die gemeinsame Tochter zur Welt bringt. Bis dahin versucht Katy sich so gut es geht zu schützen: mit dem Mundschutz vor der Übertragung von Krankheiten, mit dem Sonnenhut vor der Mittagshitze und mit dem Pfefferspray vor möglichen Angreifern. Katy ist bestens ausgestattet und beweist schon jetzt, dass sie bestens für die Sicherheit ihres Kindes sorgen wird.

Orlando Bloom: Vorfreude auf das Kind mit Katy Perry

Katy Perry und Orlando Bloom haben ihre Hochzeit verschoben

Anfang dieses Monats trafen Katy und Orlando die Entscheidung, ihre geplante Hochzeit wegen der weltweiten Corona-Krise zu verschieben – zum zweiten Mal. In einem Interview gab die Künstlerin zu, dass sich das Paar momentan voll und ganz auf die „Geburt eines gesunden Kindes“ konzentriere.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel