‘hundkatzemaus’-Moderatorin Diana Eichhorn hört nach 20 Jahren auf

Ohne ihr Gesicht können sich treue Zuschauer die VOX-Sendung “hundkatzemaus” gar nicht vorstellen. Seit der ersten Folge im Jahr 2001 moderiert Diana Eichhorn das Haustier-Magazin und viele haben sie nicht nur wegen ihrem so treffenden Nachnamen ins Herz geschlossen.

https://www.instagram.com/p/CJLedBDBTzy/

Schluss bei “hundkatzemaus”: Mehr Zeit mit der Familie

In einigen vorproduzierten Folgen wird Eichhorn noch zu sehen sein. Aber für sich zieht die Moderatorin schon jetzt einen Schlussstrich. “Mit schwerem Herzen” hätte sie diese Entscheidung getroffen, erklärte Eichhorn in einer Pressemitteilung des Senders. Der Grund für das Ende: Die Corona-Pandemie. Sie habe lange überlegt und abgewogen, meinte die Moderatorin, aber “in dieser schwierigen Zeit rund um die Pandemie habe ich festgestellt, dass auch ich mich entscheiden muss. Meine Familie braucht mich jetzt zu 100 Prozent”.

Lesen Sie auch

Unfall bei “Dancing on Ice”: TV-Star schlitzt Tanzpartner Gesicht mit …

Lesen Sie auch

Lilly Becker leidet im Lockdown: “Ich gehe durch die Hölle”

Allen voran geht es hierbei um ihr Kind. Wie lange die Maßnahmen und der Lockdown noch bestünden sei unklar, so die Moderatorin. Deswegen will sie jetzt voll da sein. “Mein Kind kann ich nicht in die Warteschleife schicken”, betont Eichhorn. Da auch das Umfeld durch die Pandemie momentan nicht wie sonst greifbar sei, möchte sie so mehr Zeit für ihre Familie schaffen. Wer Eichhorns Nachfolgerin oder Nachfolger bei  “hundkatzemaus” werden wird, ist noch nicht bekannt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel