Ihre Tochter soll an Prinz Philips 100. Geburtstag kommen

Am 14. Februar 2021 gaben Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, bekannt, erneut Nachwuchs zu erwarten. "Wir können bestätigen, dass Archie ein großer Bruder wird. Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind überglücklich, ihr zweites Kind zu erwarten", so ein Sprecher des Paares in einer offiziellen Pressemitteilung. Eine Schwarz-weiß-Aufnahme, die dazu veröffentlicht wurde, zeigte die Sussexes entspannt auf einer Wiese. Der Babybauch der Herzogin war darauf nicht zu übersehen. Auch das Geschlecht ihres zweiten Kindes verrieten die beiden bereits. Zwar ist es eher unüblich bei Mitgliedern der Königsfamilie, dieses Detail vor der Geburt preiszugeben, doch mit ihrem Ausstieg aus ihren Ämtern als Senior Royals im März 2020 gelten für Harry und Meghan sowieso andere Regeln. So verkündeten sie im Skandal-Interview mit Oprah Winfrey, 67, im März, dass sie ein Mädchen erwarteten. 

Besonderer Geburtstermin für Baby Sussex Nummer 2

Nun dürfte es schon bald soweit sein. Im frühen Sommer soll der Wonneproppen das Licht der Welt erblicken. Wie Insider aus den USA enthüllen, könnte sich die Kleine einen Geburtstag mit dem im April verstorbenen Herzog von Edinburgh teilen. Prinz Philip hätte am 10. Juni 2021 seinen 100. Geburtstag gefeiert und genau dieses Datum soll auch der errechnete Geburtstermin für die Tochter der Sussexes sein. "Die sonst so private Meghan erzählt der Welt, dass ihr Baby am Donnerstag, dem Datum, an dem Prinz Philip 100 geworden wäre, erwartet wird", schreibt Journalistin und Royal-Expertin Angela Levin auf Twitter.

Benennen Harry und Meghan ihre Tochter nach Prinz Philip?

Royale Insider vermuten, dass der Herzog und die Herzogin ihr kleines Mädchen  in Gedenken an Harrys Großvater "Pip" taufen könnten. Eine weitere Möglichkeit wäre der Name "Lily" nach Queen Elizabeth, 95, die lange den Spitznamen "Lilibet" trug. "Das Baby wird an Philips Geburtstag erwartet und es wäre so besonders, wenn sie dann kommen würde", zitiert "The Sun" eine Quelle. Zudem wäre es eine wundervolle Weise, Philip Tribut zu zollen. "Harry hat mit seinen engen Freunden über den Geburtstermin und mögliche Namen gesprochen und sie reden relativ offen darüber, jetzt, wo es näherrückt."




Hochzeitstag von Meghan + Harry Die Bilder ihrer stürmischen Liebe

Zuvor wurde bereits spekuliert, ob das im kalifornischen Montecito lebende Paar sein Töchterchen "Diana" nennen könnte, in Gedenken an Harrys 1997 verstorbene Mutter Prinzessin Diana, †36. Bekannte aus dem Umkreis der Royals halten die Namensgebung nach seinen Großeltern allerdings für wahrscheinlicher: "Sie sprechen über Lily und Pip. Es sind zwar nicht wirklich traditionelle, royale Namen, aber die Zwei sind auch nicht unbedingt  ein traditionelles royales Paar."

Das Baby wird in den USA das Licht der Welt erblicken

Ob Meghan das Baby im bei Promis sehr beliebten "Cedars-Sinai Medical Center" in Los Angeles oder Zuhause zur Welt bringen wird, ist noch nicht bekannt. Es wird jedoch vermutet, dass sie eine Hausgeburt in ihrer 13-Millionen-Euro-Villa im vornehmen Montecito plant. Dort könnte Sohn Archie, 2, seine kleine Schwester auch gleich begrüßen. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel