Iris Klein: Positiv getestet! Sie darf nicht am "Kampf der Realitystars" teiilnehmen | InTouch

Iris Klein hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Somit fällt ihre „Kampf der Realitystars“-Teilnahme ins Wasser.

Eigentlich hatte Iris Klein sich so sehr auf ihre „Kampf der Realitystars“-Teilnahme gefreut. Doch obwohl die Mama von Daniela Katzenbeger geimpft und geboostert ist, hat sie sich nun doch mit dem Coronavirus infiziert…

Auch interessant

  • Königin Maxima: Sie adoptiert einen kleinen Jungen!

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Fürstin Charlène: Jetzt geht Alberts Geliebte auf sie los!

Iris ist enttäuscht

„Ich wollte doch auch innerhalb unserer Familie und vor allem Lucas, der ja auch bald an einem Realityformat teilnimmt, zeigen, dass ich den Titel nach Hause hol und die Gewinnerin in unserer Familie bin“, klagt Iris. „Ich bin zwei Mal geimpft und geboostert, das ist gerade echt frustrierend. Zum Glück geht es mir aber gut und ich habe keine Symptome.“

Carlos Zamorano, Chief Marketing & Communications Officer, meldet sich ebenfalls zu Wort und erklärt: „Unsere Maßnahmen haben gegriffen. Wir arbeiten mit einem gründlich ausgearbeiteten Sicherheits- und Hygienekonzept, das ständig von Sender und Produktionsfirma angepasst und weiterentwickelt wird. Durch die engmaschige Teststrategie stellen wir die Sicherheit aller Beteiligten, sowie die Produktion von ‘Kampf der Realitystars’ sicher.“

Nun hofft die Produktion, dass es der 54-Jährigen bald wieder besser geht. An der Show wird sie aber definitiv nicht teilnehmen können.

Traurige Trennung! Bitter, was Daniela Katzenberger jetzt ertragen muss:

JW Video Platzhalter

(*Affiliate Link)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel