Jörg Pilawa emotional: Seine Tochter (10) hat Kinder-Rheuma

Moderator Jörg Pilawa (56) hält seine Kinder eigentlich streng aus der Öffentlichkeit heraus. Trotzdem macht er kein Geheimnis daraus, dass seine zehnjährige Tochter Nova seit ihrem zweiten Lebensjahr an Kinder-Rheuma leidet. Der Quizduell-Host setzt sich deshalb auch für andere Betroffene ein. Um zu verdeutlichen, welche schwerwiegenden Auswirkungen die Krankheit hat und dass sie nicht nur ältere Menschen, sondern auch die jüngsten Familienmitglieder treffen kann, hat er jetzt offen über Novas Situation gesprochen: Seine Tochter hat teilweise so starke Schmerzen, dass sie es kaum aus dem Bett schafft.

„Das ist ein furchtbarer Moment, wenn deine zweijährige Tochter, die eigentlich eine Frohnatur ist, morgens im Bett liegt und nicht aufstehen will“, offenbart der 56-Jährige unter Tränen gegenüber RTL. Angefangen habe alles mit einer Morgensteife, mittlerweile habe Nova sogar Probleme, die einfachsten Dinge alleine zu bewältigen. „So etwas Einfaches wie eine Flasche aufzudrehen, die Hände zu bewegen – das ist alles schmerzhaft“, berichtet Jörg. Trotzdem wolle er seine Kleine nicht in Watte packen – immerhin sei es besonders wichtig, dass sie ständig in Bewegung bleibe, damit die Symptome nicht schlimmer werden.

Der TV-Moderator habe mittlerweile gelernt, besser mit der Krankheit seiner Tochter umzugehen. „Ich habe mir klargemacht, dass man diese Zeit, wo der Schub nicht da ist, nutzen muss“, stellt er klar und freut sich über die Momente, in denen es seinem Kind besonders gut geht. Es bestehe sogar noch Hoffnung, dass Nova die Erkrankung im Teenager-Alter hinter sich lassen und ohne weitere Symptome in ein neues Leben starten könne.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel