Kaley Cuoco möchte Annika Schleus Olympia-Pferd retten!

Annika Schleus (31) Olympia-Gate schlägt immer noch hohe Wellen! Die deutsche Fünfkämpferin bekam bei den Olympischen Spielen in Tokio fürs Springreiten ein Pferd zugeteilt, das sichtbar verwirrt und alles andere als fügsam war: Es weigerte sich, zu springen. Aus lauter Verzweiflung – und weil ihre Trainerin Kim Raisner (48) ihr es geraten hatte – griff die Berlinerin schließlich zur Gerte und schlug zu. Der Sportlerin wurde daraufhin von allen Seiten Tierquälerei vorgeworfen. Auch Kaley Cuoco (35) schaltete sich jetzt ein: Der The Big Bang Theory-Star will das Pferd retten!

Die Schauspielerin und Tierliebhaberin hatte sich bereits direkt nach dem Vorfall kritisch geäußert und legte jetzt auf Instagram nach. “Wisst ihr was? Ich werde dieses Pferd kaufen und ihm das lebenswerte Leben geben, das es verdient”, verkündete Kaley in ihrer Story. “Nennt mir euren Preis!” Ob sie ihr Vorhaben bereits durchgezogen hat, ist nicht bekannt. Klar ist jedoch: Das wird ein teures Vergnügen – professionell trainierte Pferde sind oft sechsstellige Beträge wert.

Vorab hatte sich die 35-Jährige im Netz geärgert: “Das ist kein olympisches Springreiten. Das ist in vielerlei Hinsicht eine ekelhafte, anstandslose und missbräuchliche Darstellung unseres Sports.” Was sagt ihr dazu, dass Kaley das Pferd nun retten will? Stimmt in unserer Umfrage ab!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel