Karlie Kloss über die Auswirkungen der Modebranche auf die Umwelt

Karlie Kloss über die Auswirkungen der Modebranche auf die Umwelt

Karlie Kloss sprach darüber, dass sie sich der negativen Auswirkungen der Modebranche auf die Umwelt "extrem bewusst" sei.

Das Model ist das neue Gesicht der ‚Run For the Oceans‘-Kampagne von Adidas, die ihre dritte Zusammenarbeit mit der Sportmarke ist, und die Prominente weiß, dass „es viel Raum für Verbesserungen gibt“, was die schlechten ökologischen Eigenschaften der Mode betrifft.

Das 29-jährige Supermodel verriet in einem Interview gegenüber ‚Marie Claire‘: „Ich bin mir der Auswirkungen der Branche auf unsere Ökosysteme sehr bewusst – es gibt noch viel Raum für Verbesserungen. Als Industrie gibt es so viel zu tun, um sich weiterhin für gesündere Ozeane und einen gesünderen Planeten einzusetzen.“ Karlie, die mit ihrem Ehemann Josh Kushner, einem 36-jährigen Unternehmer, den 13 Monate alten Sohn Levi hat, hat das Problem erkannt und soll daran interessiert sein, dieses „kreativ“ zu lösen. „Ich habe angefangen, die Auswirkungen der Modebranche als Ganzes auf die Wasserverschwendung und so weiter zu untersuchen. Als Industrie sind wir eine der umweltschädlichsten, was mich dazu brachte, darüber nachzudenken, wie wir innovativ sein können und wie wir als Industrie Materialien herstellen. Wie können wir kreativ sein und dieses Problem lösen?“, so der Star weiter.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel