Kate Middleton: Hat Prinz William seine Frau betrogen? Royal-Experte spricht Klartext

Seit Monaten gibt es Gerüchte, dass Prinz William seine Frau Kate mit einer gemeinsamen Freundin betrogen haben soll. Doch was ist an den Affären-Vorwürfen dran? Eine Royal-Expertin klärt auf.

Während es früher normal gewesen ist, dass Mitglieder der königlichen Familie eine Geliebte haben, wäre eine Affäre mittlerweile ein handfester Skandal. Doch immer wieder brodelt die Gerüchteküche: So soll Prinz William angeblich eine Affäre mit der Marchioness of Cholmondeley, Rose Hanbury, haben. Doch kann das wirklich sein? Hat der britische Thronfolger seine Frau Kate Middleton betrogen?

Kate Middleton betrogen? Prinz William angeblich mit Affäre erwischt

Anfang 2019 gab es Gerüchte, dass Prinz William eine Affäre gehabt haben soll. Royal-Expertin Angela Mollard hält von diesen Spekulationen jedoch rein gar nichts. “Zu der Zeit gab es allerlei Klatsch. William soll Rose Hanbury nahe gekommen sein. Sie soll sich etwas unschicklich verhalten haben, sodass Kate sie rausekelte”, sagte Mollard im “New Idea”-Podcast. Sie glaube nicht, dass die Fremdgeh-Gerüchte wahr sind. “Ich vermute, dass sie nur gute Freunde waren und sich gut verstanden haben.”

Royal-Expertin glaubt nicht an Fremdgeh-Gerücht

Die Royal-Expertin glaube nicht, dass Prinz William jemals seine Ehe oder die Monarchie durch eine Affäre in Gefahr bringen würde. “Sie sind sich vielleicht nahe gekommen und es mag etwas unangemessen gewesen sein, aber gab es irgendeine Substanz?”, fragt sich Mollard. Doch mittlerweile hat sich das Gerücht in Schall und Rauch aufgelöst. Niemand spreche mehr darüber. Für Kate Middleton muss die Zeit der Fremdgeh-Gerüchte jedoch sehr belastend gewesen sein.

Lesen Sie auch:Schock-Enthüllung! DARUM soll er nun König werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel