Kate Middleton in Quarantäne: Sorge um Herzogin Kate nach Corona-Kontakt

Kate Middleton muss sich nach einem Corona-Kontakt in Isolation begeben. Das gab der Palast am Montagvormittag bekannt. Die Herzogin von Cambridge muss sich nun einer 10-tätigen häuslichen Quarantäne unterziehen.

Royal-Fans sind in Sorge. Kate Middleton hatte offenbar Kontakt zu einem Corona-Infizierten. Wie der britische “Daily Star” am Montag berichtet, hat sich Herzogin Catherine von Cambridge vorerst in Selbstisolation begeben. Ihre geplanten Termine wurden vorerst abgesagt.

Nach Corona-Kontakt! Kate Middleton isoliert sich

Wie das Briten-Blatt berichtet, wurde Kate Middleton, die beide Corona-Impfungen erhalten hat, bereits am Freitag über den möglichen Corona-Kontakt informiert. Damit verpasst Kate zwei Veranstaltungen am Montag zu Ehren des Nationalen Gesundheitsdiensts (NHS). Gemeinsam mit Prinz William wollte die Herzogin an einem Gottesdienst in der St.-Pauls-Kathedrale sowie einem Empfang im Buckingham-Palast teilnehmen. Der künftige König muss sich den Vorgaben zufolge nicht isolieren und wird die Termine wahrnehmen.

Herzogin Kate in Corona-Quarantäne: So geht es Prinz Williams Frau aktuell

Allerdings, und das werden Royal-Fans sicherlich gerne hören, wurde Kate Middleton inzwischen negativ auf das Coronavirus getestet. Dennoch werde die Herzogin die nächsten 10 Tage in häuslicher Isolation verbringen. Eine Palast-Quelle erklärte, dass Kate “traurig” sei, nicht an der Veranstaltung teilnehmen zu können. Kates bisher letzter öffentlicher Termin war ein Besuch des Tennisturniers in Wimbledon am Freitag. Dabei hatte sie das Gelände und das Wimbledon-Museum besichtigt, mit Angestellten gesprochen sowie gemeinsam mit Ex-Tennisspieler Tim Henman ein Spiel angeschaut.

Prinz William muss sich vorerst allein um die drei Kinder kümmern

“Letzte Woche hatte die Herzogin von Cambridge Kontakt mit jemandem, der anschließend positiv auf Covid-19 getestet wurde.”, bestätigte eine Sprecherin die jüngsten Royal-News rund um Kate Middleton. “Ihre Königliche Hoheit hat keine Symptome, befolgt aber alle relevanten Regierungsrichtlinien und isoliert sich selbst zu Hause.” Da bedeutet auch, dass sich Prinz William in den kommenden Tagen wohl oder übel allein um die drei Kinder, Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis kümmern muss.

Lesen Sie auch:Royaler Glücksbringer! Herzogin Kates Sohn flogen alle Herzen zu

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/hos/news.de/dpa

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel