Katy Perry: „Trump kann die Farbe Orange nicht für sich allein beanspruchen“

Katy Perry hat beim „Tomorrowland“-Festival Ende Juli eine orangefarbene Perücke getragen. Ob das eine Anspielung auf US-Präsident Donald Trump sein sollte?

Im Interview mit der „Berliner Zeitung“ sagte sie: „An den habe ich dabei nicht gedacht. Ich werde orangefarbene Haare nicht von meiner Palette an Haarfarben streichen wegen dieser einen Person. Meine Schwester hat auch diese Haarfarbe, es wäre eine Beleidigung für sie. Selbst Trump kann die Farbe Orange nicht für sich allein beanspruchen.“

Über die sozialen Medien fordert Katy Perry die Amerikaner auf, sich für die Wahl des Präsidenten registrieren zu lassen: „Es ist ein interessantes Jahr, denn uns Millennials und überhaupt allen steht die wichtigste US-Wahl überhaupt bevor. Das habe ich zwar schon vor vier Jahren gesagt, aber diesmal meine ich es noch ernster. Auf die jungen Menschen kommt es an. Auch zum Wohle meiner Tochter.“

Foto: (c) Kazuki Hirata / HollywoodNewsWire.net / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel